Tennis

Mixed-Teams als Pilotprojekt

+
Darf jetzt auch im Mixed ran: Silvia Wycisc vom TV Wickede.

Kreis Soest – Dass bei der Auflistung der für die Saison 2020 gemeldeten Tennisteams bei fünf Vereinen Mixed-Mannschaften aufgeführt sind, zeigt, dass das Pilotprojekt des Westfälischen Tennisverbandes auf große Resonanz stößt. Wilfried Klauer hat das angestoßen und damitoffene Türen eingerannt.

„Ich bin darauf aufmerksam geworden, weil ich festgestellt habe, dass die Mixed-Spielklasse in den Verbänden Baden und Württemberg so gut laufen“, erläuterte Klauer gegenüber dem Anzeiger. „Daher habe ich als Spielleiter im Westfälischen Verband die Idee in den Sportausschuss eingebracht, im Bezirk Südwestfalen ein Pilotprojekt zu starten. Der Zuspruch war ganz ausgezeichnet.“ In Südwestfalen, wo er selber als Spielleiter das Pilotprojekt federführend organisiert, wurden allein 43 Mannschaften für den Bereich der Aktiven gemeldet, 30 weitere für den Bereich der Damen und Herren 40 sowie vier Teams für den Bereich Damen und Herren 60. Der Enser TC und der Höinger SV haben für den Bereich Mixed und Mixed 40 gemeldet, der TV Wickede und der SV Lüttringen für die Altersklasse Mixed 40. Alle Teams sind vorerst in der Bezirksklasse aufgeführt worden. Die Klasseneinteilung erfolgt Klauer zufolge nach der namentlichen Mannschaftsmeldung anhand der Leistungsklassen-Einstufungen der Spieler und Spielerinnen. Es wird in Südwestfalen drei Spielklassen geben: Südwestfalenliga, Bezirksliga und Bezirksklasse. Es wird Auf- und Abstieg geben und daraus resultierend wahrscheinlich 2021 auch Kreisligen. 

Unterschiedliche Modi

Die Veröffentlichung der Auslosung erfolgt am 30. März. Als Spieltermine sieht der Bezirk die Wochenenden nach den Sommerferien vor, sodass die Spieltage nicht mit dem Spielbetrieb der Damen- und Herrenklassen kollidieren. Gespielt wird in Südwestfalen mit zwei Herren und zwei Damen pro Mannschaft. Sie spielen zwei Damen- und zwei Herreneinzel, anschließend zwei Mixed-Partien. So kommt es zu insgesamt sechs Matches pro Partie, sodass es auch zu unentschiedenen Endergebnissen kommen kann. Im Bezirk Ruhr-Lippe wurde das Pilotprojekt jetzt ebenfalls eingeführt, allerdings mit abweichender Vorgehensweise. So werden hier zwar auch Mixed, Mixed 40 und Mixed 60 gespielt, aber mit nur einem Herren- und einem Dameneinzel sowie einem Mixed, dessen Punkte aber doppelt zählen. Im Mixed spielen nicht diejenigen Damen und Herren, die die Einzel bestreiten. Sofern drei Plätze zur Verfügung stehen, können alle drei Matches gleichzeitig ausgetragen werden. Gespielt wird im Bezirk Ruhr-Lippe an den Feiertagen – also am 1. Mai, 21. Mai, 1. Juni und 11. Juni oder nach Absprache in der Woche bis spätestens 31. August. Aus dem Kreis Soest gibt es mit dem Mixed-40-Team des Soester TV lediglich eine einzige Meldung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare