Staffel-Spaß mit 200 Schülern bei den „Westfalen Youngstars“

Soest - Den Sprung zur Meisterschaft der zwölf Kreise schaffen, die sich am Schwimmwettbewerb „Westfalen Youngstars“ beteiligen – das war das erklärte Ziel der 17 Grundschulen aus dem Kreis Soest, die sich jetzt mit ihren Teams im Soester Freizeitbad Aquafun eingefunden hatten. Der große Sieger war am Ende die Friedrich-Grundschule aus Lippstadt.

Die Lippstädter Grundschüler fahren somit am 4. Juli als einziges Team aus dem Kreis Soest nach Siegen, wo an diesem Tag auch die Kreismeister aus den Sportarten Fußball, Leichtathletik und Turnen aktiv sind. Bei den „Westfalen Youngstars“ – dem Nachfolgewettbewerb der Kreismeisterschaften – mussten sie im Soester Aquafun aber zunächst in fünf Disziplinen ihr Bestes geben, bevor der große Triumph bejubelt werden durfte. Bei den Disziplinen handelte es sich um vier 8x25-Meter Staffeln (Brust/Tauchen, Rücken, Freistil, T-Shirt) und um das sechsminütige Dauerschwimmen.

Während es bei letzterem galt, in der vorgegebenen Zeit möglichst viele Bahnen zurückzulegen, sorgte speziell die T-Shirt-Staffel für Erheiterung: Nach jeder Bahn musste sich der Schwimmer mit Hilfe seiner Teamkameraden des nassen Kleidungsstücks entledigen und dieses an den nächsten Schwimmer weiterreichen, ehe der sich auf die Bahn machen durfte.

Am Ende wurde aus allen fünf Disziplinen ein Gesamtsieger ermittelt, der nun zum Finale nach Siegen fahren darf. Als bestes heimisches Team landete die Soester Petri-Grundschule auf Platz drei.

,,Westfalen Youngstar"-Wettbewerb im Aquafun Soest

Stefan Vogt, Mitorganisator und Berater Schulsport für die Bezirksregierung, zog ein positives Fazit: „Nach Fußball ist dies unser Wettkampf mit der höchsten Teilnehmerzahl. In den letzten Jahre haben sich immer mehr Schulen angemeldet.“ Im nächsten Jahr sei ein Wettbewerb mit 24 Mannschaften möglich, allerdings brauche es auch eine gute Zusammenarbeit mit den Bädern, um die nötigen Sportflächen zur Verfügung zu haben. Dies klappe bislang aber gut, lobte Vogt das Aquafun als Partner.

Sportlich betreut wurde der Wettbewerb übrigens durch Schüler des Conrad-von-Soest-Gymnasiums. „Auch für die Sporthelfer ist dieser Tag eine tolle Sache und eine schöne praktische Erfahrung“, so Vogt.

GS Oestinghausen: Anna Alpers, Elisa Ante, Constantin Balzukat, Jonathan Nillies, Dana Jil Schulte, Justus Brusis, Mika Franke, Christoph Henkelmann, Luisa Lutter, Jan Verbeke, Noah Grewe, Jersey Jahn.

Petrischule Werl: Fynn-Louis Fischer, Lars Gressner, Marius Stöppelmann, Fynn-Aaron Mischeck, Fred Volmer, Umut Ünal, Danjeta Rexhepi, Finja Westhoff, Marie Spirer, Jessica Limberg, Jessy-Jo Klinkert, Jana Bauer.

Petri-GS Soest: Charlotte Fuest, Larissa Tobihn, Leeo Ulrich, Nils Erhard, Daniele Guarnera, Nick Delporte, Jan Jäsche, Henrieke Kuper, Mia Westerhoff, Tom Brüggemann, Johanna Böttiger.

Wiese-GS Soest: Laura Schneider, Oskar Weise, Linja Breitenstein, Emilie Heise, Ida Gockel, Ida Pustelnik, Nils Dunker, Sverre Sankat, Justus Wenzel, Ben Klauke, Nils Oldenburg, Mariella Schmidt.

Sälzer-GS Bad Sassendorf: Mirja Höhnen, Maike Rothe, Ben Theile, Leon Nieweis, Niclas Kurz, Moritz Stein, Carolin Arens, Malte Böhmer, Lotte Drees, Luca Groth, Kasimir Mittrup, Hauke Schumacher.

Johannes-GS Soest: Anton Boganov, Emily Dione Merkel, Paul Rabe, Nina Scholle, Carla Bottin, Nico Gappoev, Sevin Ali, Sarah Reiter, Suri Richter, Alex Kraus, Lora-Bel Malikova, Nina Witte.

Patrokli-GS Soest: Paula Guth, Irune Aguilera Diaz, Lotte Heyer, Johanna Kresing, Julius Thiemann, Paul Peukert, Linus Sprungk, Philomena Peters, Alina Rollheiser, Lisa Rudolph, Maria Vavoura, Jacob Schmauch.

Hellweg-GS Ampen: Jette Blesken, Katelyn Cole, Jahn Deimann, Nicolas Kayser, Luna Paschen, Mats Platthaus, Franka Marie Berger, Lars Bockholt, Lia Brandenburg, Luca Marquardt, Lotta Marie Rummel, Lukas Scholz.

Bruno-GS Soest: Lisa Marie Schockenhoff, Enya Schoemaker, Alexandra Müller, Vera Barnhusen, Lisa Müller, Marie Dörmann, Mariella Reinhard, Martin Sagel, Luisa Geppert, Ben Hettwer, Malte Lange, Miguel Rösner.

Georg-GS Soest: Keith Baier, Helin Bayaki, Malte Körner, Lilly Grusa, Muharrem Bashota, Anastasia Thiessen, Moritz Kröger, Naemi Mergenthaler, Lotte Thomas, Finja Schulte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare