Lückenkemper und Wendrich fahren zur Junioren-WM in die USA

Soest -  Bei der U20-Weltmeisterschaft in den USA werden Ende des Monats zwei Soester Leichtathleten dabei sein. Der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) hat Sprinterin Gina Lückenkemper (LAZ Soest) und Hochspringer Falk Wendrich (TV Wattenscheid) für die WM im US-amerikanischen Eugene (22. bis 27. Juli) nominiert.

Die E-Mail vom DLV kam gestern Vormittag und Lückenkemper wusste dabei schon ziemlich genau, was sie im Anhang erwarten würde, für ihren ehemaligen Vereinskollegen Wendrich war die Angelegenheit schon deutlich spannender. Der U20-Vizeweltmeister von 2012 hatte die geforderte Norm von 2,16 Metern in dieser Saison zwar mehrfach übersprungen, musste sich aber beim offiziellen WM-Nominierungs-Wettkampf, der Mannheimer Junioren-Gala am vergangenen Sonntag, gleich zwei Athleten geschlagen geben. Nicht nur der favorisierte Tobias Potye (FC Aschheim) war mit übersprungenen 2,22 Metern besser als Wendrich, auch David Nopper (LAV Tüningen) überraschte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2,20 Metern und verwies Wendrich damit auf Platz drei. Weil es im Deutschen WM-Team nur Platz für zwei Hochspringer gibt, musste sich Bundestrainerin Sophia Sagonas für einen der beiden entscheiden.

„Mir fällt sowas auch nicht leicht. Aber ich habe mich strikt an die Nominierungsrichtlinien gehalten. Es gibt eben leider nur zwei Startplätze und nicht drei oder vier“, kommentierte sie kurz nach der Entscheidung. Nopper ist nun als Ersatzmann gesetzt und wird nur dann in die USA fliegen, wenn sich Wendrich oder Potye in den kommenden Wochen noch verletzen sollten.

Auf jeden Fall in Eugene dabei sein wird LAZ-Sprinterin Gina Lückenkemper. Die 17-Jährige liegt derzeit sowohl über 100 als auch über 200 Meter an der Spitze der deutschen U20-Bestenliste. Dass an der schnellen Soesterin derzeit kein Weg vorbei führt, hat Nachwuchs-Bundestrainer Dietmar Chounard erkannt und Lückenkemper schon vor der offiziellen Nominierung ihre Starts über 200 Meter und in der 4x100-Meter-Staffel zugesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare