Spätes Gegentor – SGO startet mit 0:1 gegen Lohauserholz

+

Oestinghausen - Hoffentlich kommt es auf diesen verfehlten Punkt in der Endabrechnung nicht an: Der TuS SG Oestinghausen hat in der Bezirksliga gegen den TuS Germania Lohauserholz eine ärgerliche 0:1-Heimniederlage kassiert.

Gegen den Tabellenneunten sah es für die Schwarz-Gelben nämlich lange nach einem torlosen Unentschieden aus – zu chaotisch waren beide Teams im Spiel nach vorne. „Uns hat die spielerische Linie gefehlt, da waren zu viele Zufallsprodukte dabei. Das können wir besser“, kritisierte Oestinghausens Trainer Günter Jochheim. Auch habe sich seine Mannschaft von den vielen verbalen Unsportlichkeiten des Gegners ablenken lassen: „Da müssen wir ruhiger bleiben.“

Nach einer ersten Halbzeit ohne große Höhepunkte gehörte die erste dicke Chance des Spiels den Gästen: Nach einer Ecke trafen die Germanen nur das Lattenkreuz (65.). Eine Viertelstunde später klingelte es dann tatsächlich im SGO-Tor: Bei einer Hereingabe von der linken Seite konnte die Oestinghauser Innenverteidigung nur unzureichend klären, so dass der Ball schließlich vor den Füßen von Daniel Riemer landete. Dessen eigentlich harmloser Schuss wurde von Pechvogel Dominique Cicou noch gegen die Laufrichtung von Torwart Wellie abgefälscht, so dass der Ball ins rechte Toreck trudelte (80.).

Oestinghausen versuchte noch einmal alles und wäre beinahe belohnt worden: Lukas Metzig spitzelte einen langen Ball mit dem Kopf an Lohauserholz-Keeper Klemmer, aber auch am Tor vorbei (86.). Auf der Gegenseite hatte zuvor Murat Kaya eine riesige Konterchance frei vor dem Tor vergeben (88.).

Gäste-Trainer Jörg Fiebig war froh, die Oestinghauser auf Distanz gehalten zu haben: „Jetzt können wir in der Tabelle wieder den Blick nach oben richten.“ Günter Jochheim haderte hingegen mit dem vergebenen Punktgewinn: „Dieses Spiel durften wir nicht verlieren.“

Oestinghausen: Wellie, Kraft, Thiemann (46. Limbrock), Märte, Kuhnt, Metzig, Dieckmann-Großhundorf, R. Brinker, Cicou, Werthschulte, Scholz (46. Pipers).

Lohauserholz: Klemmer, Bay, Hessfeld, Hubert, Wojciech, Alkadi (76. Kaya) Uzungelis, Küllü, Riemer, Hennig (80. Betke). Adas (90. Kola).

Tore: 0:1 Riemer (80.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare