Spätes 2:2: Keeper Müller bereitet Sönnerns Ausgleich vor

+
Frank Vollenberg sah im Heimspiel gegen Rietberg Rot.

Sönnern – Riesenjubel unter den Fans des SC Sönnern auf dem mit 200 Zuschauern gut besetzten Türkenplatz. Schiedsrichter Hüseyin Sahin gab nochmals Freistoß an der Mittellinie für die Gastgeber. Keeper Maik Müller drosch das Leder hoch in den Strafraum auf den Schädel von Lukas Lohmann, von wo der Ball unhaltbar zum 2:2 im Winkel landete.

Sahin, der mehrfach im Blickpunkt stand, unter anderem Vollenberg vom Platz schickte, pfiff die Partie gar nicht mehr an.

Die „Türken“ hatten sich den Zähler gegen den Landesliga-Absteiger auf Grund der Steigerung in der zweiten Halbzeit redlich verdient. Vor der Pause fand der SCS nur schwer in Tritt. Die Rietberger agierten oft schneller und zielstrebiger. Müller boxte einen Distanzschuss von Fomago per Reflex zur Ecke (23.). Gebranzigs Schuss ins kurze Eck wurde ebenfalls eine Beute des sicheren Müller.

2:2-Remis des SC Sönnern gegen Viktoria Rietberg

Der Führungstreffer des SCS fiel wie aus dem Nichts. Lukas Lohmann beförderte die Kugel nach einem weiten Freistoß aus dem Gewühl über die Linie. Die Rietberger schlugen postwendend zurück. Kleygrewe ließ Müller mit einem Volleyschuss keine Chance. Jungemann staubte aus dem Gewühl zum 1:2 ab.

Die zweite Halbzeit gehörte komplett den anrennenden Gastgebern. Flankenbälle segelten unaufhörlich in den Rietberger Strafraum, waren aber teilweise zu hausbacken angesetzt. Die beste Chance besaße Julius Lohmann per Kopfball. Ein Verteidiger rettete auf der Linie (84.). Gleiches passierte bei einem Schuss von Schneidereit (86.). Ein Kopfballaufsetzer von Lukas Lohmann aus zwei Meter strich über den Kasten. Die Zeit schien dem SCS davonzulaufen, doch dann kam erneut Lukas Lohmann. Der Rest war nur noch blau-weiße Glückseligkeit „Das Remis ist wichtig für die Moral, freute sich SCS-Trainer Achim Hering nach dem Abpfiff.

Statistik

Tabelle

SC Sönnern: Müller, Ringe, Busemann, J. Lohmann, L. Lohmann, Vollenberg, Schneidereit, Laskowski, Wengler, Kucht, Hardes.

Viktoria Rietberg: Thoms, Frantzheld, Rempel, Schreiber, Kleygrewe (83. Budde), Jungermann, Formago (73. Leuschner), Gebranzig, Uphus (46. Yadel, 90. Hesse), Lemberger, Burger.

Tore: 1:0 L. Lohmann (36.), 1:1 Kleygrewe (41.), 1:2 Jungermann (43.), 2:2 L. Lohmann (90.+3).

Gelb-Rot: Bürger (70., wiederholtes Foulspiel).

Rote Karte: Vollenberg (77., Foulspiel).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare