Herren von BW Soest feiern ihren zweiten Saisonsieg

+
Andreas Gahl gewann beim 4:2 der Herren 40 des Höinger SV sein Einzel.

Kreis Soest - Siegreiche Männer, unterlegene Frauen – so stellte sich am dritten Adventswochenende die Bilanz der heimischen Mannschaften aus Soest und Höingen in den Spielklassen des Westfälischen Tennisverbandes dar.

Herren, Westfalenliga: BW Soest – Dorstener TC 5:1. Den zweiten Sieg im zweiten Auftritt in Westfalens höchster Spielklasse fuhren die Männer um Spielertrainer Florian Lemke ein. In der Sassendorfer Halle ließen sie nur einen Matchgewinn der Gäste zu, die allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten waren.

Lemke selber kam im Spitzeneinzel zu einem leichten Sieg, zumal sein Gegner im zweiten Satz in aus seiner Sicht aussichtsloser Situation verletzungsbedingt die Waffen, sprich Schläger streckte. Maxim Kirsch musste sich als einziger Blau-Weißer geschlagen geben, und zwar im Match-Tiebreak. Stefan Sievert und Philipp Hoffmann kamen zu Zwei-Satz-Siegen. Im Doppel kam an der Seite von Lemke auch der Soester Neuzugang Marcel Dinter zum Einsatz, den der Spielertrainer der Blau-Weißen als echten Gewinn für die Mannschaft bezeichnete.

Nun käme es im neuen Jahr darauf an, noch einen Sieg zu landen, um ganz sicher zu gehen in Sachen Klassenerhalt. Angestrebt wird der am 20. Januar bei SuS Bielefeld, während Lemke sein Team in den Duellen mit Versmold und Halle als Außenseiter sieht.

BW Soest: Lemke 6:1, 2:0 Aufgabe Gegner; Kirsch 6:3, 3:6, 5:10; Sievert 6:3, 6:4; Hoffmann 6:0, 6:0; Sievert/Hoffmann 5:7, 7:5, 10:7; Lemke/Dinter 6:3, 6:2.

Damen, Verbandsliga: TC Kaunitz – BW Soest 5:1. Im Ostwestfälischen setzte es für die Blau-Weißen die zweite Saisonniederlage. In den Einzeln kam nur die Niederländerin Sanne Jansen zu einem Aufgabesieg. Julia Jäger zog erst im Match-Tiebreak den Kürzeren. Auch im ersten Doppel hatte Jäger an der Seite von Jansen Pech, hier ging der Match-Tiebreak erst in der Verlängerung verloren. Die Soester Damen liegen nun mit nur einem Remis bei zwei Niederlagen auf dem vorletzten Platz. Da drei Teams absteigen, muss ihnen im neuen Jahr schon die eine oder andere Überraschung gelingen, wenn der Abstieg noch abgewendet werden soll.

BW Soest: Jansen 6:1, Aufgabe Gegnerin; Suteu 3:6, 2:6; Kampschulte 3:6, 4:6; Jäger 6:1, 0:6, 4:10; Jansen/Jäger 6:1, 6:7, 10:12; Suteu/Kampschulte 3:6, 2:6.

Herren 40, Verbandsliga: Höinger SV – TC Rheine 4:2. Den zweiten Sieg im zweiten Spiel fuhren die Höinger Cracks ein. In der Delecker Halle setzten sie sich mit 4:2 gegen Rheine durch, waren schon nach drei Zwei-Satz-Siegen in den Einzeln auf gutem Weg. Das rumänische Doppel mit Adrian Popovici und Mihai Sovar setzte den entscheidenden Punkt.

Höinger SV: Popovici 6:1, 6:2; Isbasescu 3:6, 3:6; Gahl 6:2, 6:0; Weber 6:2, 6:4; Popovici/Sovar 6:2, 6:1; Gahl/Weber 4:6, 5:7.

Damen, Verbandsliga: Heeker TC – Höinger SV 4:2. Auch bei den bislang ebenfalls sieglosen Gastgeberinnen nahe der holländischen Grenze gab es für die HSV-Ladys wenig zu holen. Sie tragen nach drei Niederlagen damit weiter die Rote Laterne.

Höinger SV: Schneider 6:2, 7:6; Schulze 1:6, 2:6; Biewer 6:7, 2:6; Friedrich 5:7, 7:6, 7:10; Schneider/Friedrich 2:6, 4:6; Schulze/Biewer 0:6, 76, 10:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare