STV-Damen gastieren in Vier-Punkte-Spiel in Harsewinkel

+
Die Handball-Frauen des Soester TV treten am Samstag bei der TSG Harsewinkel an.

Soest - Der kleine Höhenflug der Landesliga-Damen des Soester TV fand mit der vermeidbaren Niederlage gegen die Ahlener SG ein jähes Ende. Vor dem Auswärtsspiel bei der TSG Harsewinkel am Samstag um 17 Uhr wird es wieder ernst.

Denn während das Ahlen-Spiel von der Konstellation her einem Mittelfeld gleichkam, geht es nun wieder in ein Vier-Punkte-Spiel um den Klassenerhalt.

Harsewinkel steht mit 12:18 Punkten nur drei Zähler vor Westfalia Kamen auf dem ersten Abstiegsplatz. Soest wiederum hat nur zwei Punkte mehr als die Gastgeberinnen. Für Ilka Rüther und ihre Damen ist die Bedeutung der Partie daher klar: Es soll ein Sieg her.

Die Trainerin ist zuversichtlich, dass dieses Unterfangen gelingt. Zum einen sei die Leistung gegen Ahlen gar nicht schlecht gewesen; es habe nur angesichts des reduzierten Kaders an der Kraft gefehlt. Zum anderen sei der Kader wieder vollzählig. Beim Training am Mittwoch jedenfalls sah es vielversprechend aus. Auch die an der Schulter verletzte Lisa Kleinerüschkamp ist auf dem Weg der Besserung.

Ilka Rüther ist daher optimistisch, dass ihrer Mannschaft nicht das Schicksal aus der Hinrunde widerfährt. Da begann mit einer Niederlage gegen Ahlen eine Negativserie mit insgesamt sechs Spielen ohne Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare