Fußball Bezirksliga

SVW Soest verliert völlig überraschend in Unna

+
"Wir haben die Tore nicht gemacht", ärgerte sich Christian Klotz nach der Auswärtsniederlage des SVW Soest in Unna.

Unna - Es war eine der Überraschungen des Bezirksligaspieltags: Mit 1:3 verlor der SV Westfalia Soest seine Partie bei Aufsteiger RW Unna und machte sich dabei das Leben durch eine mangelhafte Chancenverwertung in Hälfte eins selbst schwer.

Denn zunächst sah es so aus, als liefe die Partie ganz nach den Wünschen von Trainer Christian Klotz. Dieser hatte vor dem Gegner und dessen Erfolgsserie gewarnt, von seinen Spielern vollen Einsatz gefordert. 

„Es passte fast alles. Wir sind gut reingekommen und jeder hat das Spiel ernstgenommen. Aber wir haben die Tore nicht gemacht,“ kann Klotz gleich eine ganze Liste vergebener Möglichkeiten aufzählen. 

Doch mehr als der Treffer von Falk hatten die Gäste zur Pause nicht auf der Habenseite – auch, weil ein Tor von Lukas Brenk wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben wurde. In Hälfte zwei zeigte der SVW dann ein anderes Gesicht. 

„Wir waren einfach kopflos und haben bei zwei Standards gepennt“, musste Klotz einen Unnaer Doppelschlag mitansehen, von dem die Soester sich nicht mehr erholten. Trotz der Einwechslung von drei weiteren Offensivkräften blieb die Mannschaft ohne weiteren Treffer. 

Stattdessen musste Klotz in der 84. Minute die nächste fragwürdige Entscheidung des Unparteiischen hinnehmen: Nach einem unabsichtlichen Zusammenprall mit seinem Gegenspieler zeigte der Schiedsrichter Jannick Kaster die Rote Karte wegen groben Foulspiels.

Statistik

Tabelle

SVW Soest: Flegler, L. Brenk, Kastner, Wieling, Falk (57. Wypyszewski), Seifert (57. Topp), Kimmel, Vogel (63. Picht), Kötter, Gierth, Polzin. Tore: 0:1 Falk (27.), 1:1 Dekler (38.), 2:1 Kramer (54.), 3:1 Keskin (57.).

Bes. Vorkommnisse: 84. Rote Karte Kastner (SVW)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare