Fotostrecken online

Fabianowski siegt beim Silvesterlauf: "Sensationell!"

WERL/SOEST - Dominik Fabianowski heißt der Sieger des Hauptlaufs des Silvesterlaufs 2013. Nach 2011 war der Mann vom AZV Köln erneut der Schnellste und durfte sich auf dem Soester Marktplatz nach 15 Kilometern über den Sieg freuen. Siegerin bei den Frauen wurde Sabrina Mockenhaupt.

Dominik Fabianowski lieferte sich auf der Strecke lange Zeit einen heißen Kampf mit Marc-André Ocklenburg, der sein Silvesterlaufdebüt

gab. Viele Kilometer liefen beide in einem hohen Tempo, begünstigt durch ordentlichen Rückenwind, Seite an Seite ein einsames Rennen auf der Bundesstraße 1. Angefeuert wurde das Duo bei perfekten äußeren Bedingungen von vielen tausend Zuschauern. Vor allem in den Dörfen Westönnen, Ostönnen und Ampen herrschte einmal mehr die ganz besondere Silvesterlaufstimmung, die den letzten Sporthöhepunkt des Jahres im Kreis Soest so einzigartig macht.

Am Ortsausgang von Ampen zog Fabianowski dann noch einmal das Tempo merklich an und schaffte es seinen Begleiter ein wenig zu distanzieren. Als nach gerade einmal rund 39 Minuten der Ortseingang von Soest erreicht war, hatte Fabianowski schon einige Meter zwischen sich und Ocklenburg gelegt.

Diesen Vorsprung ließ sich der Kölner bis zum Zielstrich in der Soester Altstadt in 47:37 Minuten nicht mehr nehmen und darf sich nun Silvesterlauf-Doppelsieger nennen. Bei seinem ersten Mal ganz oben auf dem Siegerpodest war Fabianowski fast zwei Minuten schneller gewesen. "Damals hatten wir noch mehr Rückenwind", so der Kölner.

"Die Stimmung auf der Strecke ist besser als bei der Tour de France, es war einfach sensationell unterwegs, sagte Fabianowski begeistert.

Doppelsiegerin ist nun auch Sabrina Mockenhaupt, die sich bei den Frauen als große Favoriten und eine der stärksten deutschen Läuferinnen ganz überlegen den Sieg sicherte. In der Frauenkonkurrenz lief Mockenhaupt, die sich bester Laune zeigte und vor dem Start viele Foto- und Autogrammwünsche erfüllte, von Beginn an ein sehr einsames Rennen und lag auch im Gesamtfeld immer in der absoluten Spitze. Schon nach 51:54 Minuten beendete Mockenhaupt ihren letzten Lauf des Jahres und war damit knapp zwei Minuten schneller als bei ihrem ersten Sieg im Jahr 2011. Überhaupt war vor ihr den Silvesterlauf in der nun 32-jährigen Geschichte nur eine Frau schneller gelaufen. Gaby Wolf brauchte 1983 50:32 Minuten, allerdings auf damals noch etwas kürzerer Distanz.

Eine bessere Zeit wäre für "Mocki" sogar noch möglich gewesen, aber kurz vor dem Ziel hatte sie auf ihren Bruder gewartet, um mit ihm Hand in Hand die Linie zu überqueren. Auch die Siegerin der Damenkonkurrenz war begeistert von der 32. Auflage und sprach von einer super Atmosphäre und einem klasse Jahresabschluss. "Die Stimmung in den Dörfern entlang der B1 war fast besser als beim Boston-Marathon", so Mockenhaupt.

Auf Platz zwei kam mit weitem Abstand Annika Krull vom TV Beckum, dicht gefolgt von der ersten heimischen Läuferin. Lucienne Cramer aus Warstein sicherte sich den Bronzerang.

Bilder vom Lauf 2013:

32. Silvesterlauf von Werl nach Soest 2013 - Erwachsenenläufe ab Werl

32. Silvesterlauf von Werl nach Soest 2013 - in Werl Teil 2

Auf die Reise geschickt hatte die Läufer pünktlich um 13.30 Uhr Heinz Beulertz, Leichtathletik-Urgestein und Ehrenvorsitzender der DJK Werl. Beulertz hatte erst am 29. Dezember seinen 90. Geburtstag gefeiert.

Zuvor hatten sich aber schon viele tausend weitere Sportler auf den Weg gemacht. Um 11 Uhr läuteten über 600 Volkswanderer, teils bunt kostümiert und mit Bollerwagen, den 32. Silvesterlauf ein. Um 12:30 folgten die Walker, fünf Minuten später starteten die Nordic-Walker.

Einen Teil dieser Sportler hatten die Schnellsten Läufer spätestens in Ampen eingeholt und bekamen von ihnen ebenfalls noch ein paar Anfeuerungsrufe auf dem Weg Richtung Ziel für die letzten Kilometer mit.

Für Kurzweil in Werl sorgte zudem bereits der Läufernachwuchs. Zwischen 11 und 12 Uhr gingen hier die Kinder- und Jugendläufe mit großer Beteiligung über die Bühne.

Weitere Bilder:

32. Silvesterlauf von Werl nach Soest 2013 - Kinderläufe in Werl

32. Silvesterlauf von Werl nach Soest 2013 - Ziel in Soest Teil 1

32. Silvesterlauf von Werl nach Soest 2013 - Ziel in Soest zweiter Teil

32. Silvesterlauf von Werl nach Soest 2013 - Strecke

Rubriklistenbild: © Thorsten Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare