Enser Fußball-B-Kreisligist holt Neuzugänge für die Saison 21/22

SG Oberense verstärkt Kader mit Rückkehrern

Marcel Ebel kommt aus der Landesliga zurück nach Oberense.
+
Marcel Ebel kommt aus der Landesliga zurück nach Oberense.

Oberense – Mit einem deutlich verstärkten Kader geht Fußball-B-Ligist SG Oberense in die kommende Saison 2021/22. Zur nächsten Serie kommen mit Marcel Ebel vom Landesligisten TuS Langenholthausen sowie Jan Junker und Marius Apel aus der Bezirksliga vom SC Sönnern drei waschechte Oberenser zurück ins Eichenwaldstadion, dazu kommt noch ein A-Jugend-Spieler zurück.

Trainer Ralf Knauf zeigt sich begeistert: „Die drei sind menschlich absolut eine Bombe und werden bei ihren klassenhöheren Vereinen sicherlich das Fußballspielen nicht völlig verlernt haben. Da unser Kader komplett zusammenbleibt und aus der Jugend mit Theodor Junker noch eine Rakete zu uns stößt, wird der Kader in der Breite und qualitativ deutlich zulegen“, so der Übungsleiter. Ebel hat seine Worten zufolge drei Jahre in der Landesliga gespielt, will nun aber nach einer beruflichen Veränderung etwas kürzertreten und den hohen Aufwand mit den Fahrten zum Training nicht mehr auf sich nehmen. Jan Junker war zwei, Marius Apel ein Jahr in Sönnern, erklärte Knauf weiter.

„Wir haben seit Monaten immer wieder bei den Spielern angeklopft, jetzt haben sie zugesagt. Auch wenn es nur die B-Liga ist; das ist ein gutes Zeichen.

SGO-Trainer Ralf Knauf

„Wir haben seit Monaten immer wieder bei den drei Spielern angeklopft, jetzt haben sie zugesagt, auch wenn es nur die B-Liga ist; das ist ein gutes Zeichen“, führte Knauf weiter aus. Ziel sei es nun, in der nächsten Saison ganz oben mitzuspielen, nachdem die vergangene Serie und die aktuelle Spielzeit bis zur Unterbrechung nicht so gut gelaufen seien. „Der SC Neuengeseke ist sicher der Favorit, aber wir wollen dahinter angreifen“, sagt der Trainer, der auch das Wort Aufstieg in den Mund nimmt, „zumal der Kader soweit zusammenbleibt.“

Auch Mathias Mewes, der im Vorstand für die sportlichen Belange des Vereins zuständig ist, zeigte sich sehr erfreut über die drei Rückkehrer von klassenhöheren Teams, zu denen auch noch Theodor Junker kommt. Der A-Jugendliche spielte beim FC Ense. Mit Fabian Fahnenbrauk wurde ein Spieler reaktiviert. Mit weiteren Spielern sei die SG Oberense ansonsten noch im Gespräch; spruchreif sei aber noch nichts, wie Mewes weiter ausführte.

Dass die unterbrochene Saison noch fortgesetzt wird, daran glaubt Ralf Knauf nicht. „Wie soll man die fortsetzen?“, sieht er nicht mehr die Zeit, um die für eine Wertung nötige Zahl an Spielen noch zu erreichen. Vielmehr glaube er, dass bald mitgeteilt wird, dass die Saison abgebrochen wird.

„Da unser Vorstand seit Wochen am Kabinenumbau werkelt, wird zum Saisonstart alles bereit sein für euch, liebe SGO-Fangemeinde!“, schreibt der Vorstand des Enser B-Ligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare