FC Schalke mit Knappenschule zu Gast in Oestinghausen

+
Marco Hölscher, Vorsitzender von SG Oestinghausen, präsentiert das Plakat.

Oestinghausen - Im vergangenen Jahr war die Knappen-Fußballschule des FC Schalke 04 erstmals zu Gast bei SG Oestinghausen. Die Veranstaltung Anfang August war aus Sicht des Lippetaler Vereins ein Erfolg – und die Gäste sahen es offensichtlich genauso.

Denn obwohl sich die Schwarz-Gelben erst Anfang diesen Jahres und damit recht spät bei den Blau-Weißen für eine Neu-Auflage bewarben, bekamen sie erneut den Zuschlag. Vom 22. bis 24. Juli ist die Knappen-Schule erneut im Schatten der Gemeinschaftshalle zu Gast. 

„Der Zuschlag nach der verspäteten Meldung spricht eindeutig für uns. Ich bin sicher, dass wir einen guten Job gemacht haben und das es Schalke bei uns gefallen hat“, so Marco Hölscher, der 1. Vorsitzende von SGO. Ein gepflegter Rasenplatz und ein moderner Kunstrasenplatz, neue moderne Kabinen und ein Vereinsheim zum Aufenthalt der Eltern während des Camps – so sehen die Schalker die „perfekte Infrastruktur“ beim Lippetaler Bezirksligisten. 

„Wir freuen uns, dass das Camp zum zweiten Mal bei uns stattfindet“, so Hölscher als bekennender Schalke-Fan. „Nach der Premiere im vergangenen Jahr werden die Trainer der Fußballschule die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder mit altersgerechten Inhalten aus der Knappenschmiede begeistern.“ Als Leistungen der Schalker gibt es ein Trikot-Set des offiziellen Ausrüsters von Schalke 04, professionelle Trainingseinheiten mit Wettkämpfen und Turnieren, Mittagessen, ein T-Shirt eines Sponsors sowie Preise für besondere Leistungen und Erinnerungsgeschenke.

Anmeldungen sind möglich über die Internetseite www.knappen-fussballschule.de. Für Feldspieler gibt es in Oestinghausen 83 Plätze (149,04 Euro), für Torleute elf (179,04 Euro). Bei weiteren Fragen: fussballschule@schalke04.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare