Das hat die Reserve von RW Westönnen in der  kommenden Saison vor

+
Trainer Tobias Walter (links) und der neue Co-Trainer Christian Eschmann (rechts) stellen die Neuzugänge des A-Kreisligisten RW Westönnen II vor: (von links) Jonas Jahn, Jannik Niebling und Nico Rosenkranz.

Westönnen – Die Reserve von RW Westönnen will die Kreisliga A aufmischen.

Dafür hat sich die Mannschaft von Trainer Tobias Walter mit gleich fünf Neuzugängen verstärkt, zumal sie keinen einzigen Abgang zu verzeichnen hat. Außerdem stößt mit Christian Eschmann ein neuer Co- Trainer dazu. 

Zwei neue Innenverteidiger und einen Torwart haben die Rot-Weißen unter anderem für das spielerische Personal ins Team geholt – und zwar ganz bewusst. „Da mussten wir etwas tun“, sagt Walter, der sich so das Ende von personellen Engpässen erhofft. Doch auch offensiv hat Westönnen zugeschlagen. 

„Mit Nico Rosenkranz haben wir auch eine gute Option für vorne dazubekommen“, freut sich Walter. Er will schließlich Angriffsfußball von seiner Mannschaft sehen. „Es geht darum, nach vorne zu spielen, Action zu machen“, verrät er. „Ich will immerhin auch was geboten bekommen, wenn ich draußen an der Seitenlinie stehe.“ 

Drei Titelfavoriten

Das passe auch am besten zu seiner Mannschaft, glaubt der Coach. Die verfüge nämlich über eine „überragende Offensive, die man loslassen“ müsse. Nur defensiv sei das ein oder andere Mal der Schlendrian drin. Das müssen die Westönner abstellen, wenn sie wirklich eine gute Rolle in der Liga spielen und diese aufmischen wollen. Das Potenzial dazu sieht Walter auf jeden Fall. 

„Doch entscheidend ist, wie die Vorbereitung läuft“, meint er. „Wir haben viele Spieler, die im landwirtschaftlichen Bereich tätig und daher nicht immer beim Training sind.“ Ungeachtet dessen schätzen sich die Rot-Weißen als gutes A-Kreisliga-Team ein.

 „Ganz oben werden wohl Bad Sassendorf, Lippetal und Wickede stehen“, schätzt Walter. „Doch danach gibt es ein breites Mittelfeld, zu dem wir uns auch zählen.

Neuzugänge: Jonas Jahn (Höinger SV), Theo Sattler, Lennard Kraning (eigene A-Jugend), Nicolas Rosenkranz (TuS Schwefe), Jannik Niebling (Niederense) 

Abgänge: keine 

Trainer: Tobias Walter (im 8. Jahr), Co-Trainer Christian Eschmann 

Testspiele: SC Neuengeseke (26.7., A, 13 Uhr); Westfalia Rhynern II (9.8., H, 13.15 Uhr); SC Sönnern (14.8., H, 19 Uhr), BV Bad Sassendorf II (16.8., A, 12.45 Uhr); TuS Hemmerde (23.8., A, 15 Uhr), VfL Mark (30.8., A, 15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare