1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Oberliga-Handballer des Soester TV beenden ersten Test siegreich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Zöllner

Kommentare

Der Soester TV - hier mit Julian Vukoja -  siegt klar im ersten Testspiel.
Der Soester TV - hier mit Julian Vukoja - siegte klar im ersten Testspiel. © Hoffmann

Die Oberliga-Handballer des Soester TV haben fast neun Monate nach ihrem bislang letzten Spiel Anfang Oktober 2020 in Bergkamen zum Start in die Oberliga-Saison am Samstag erstmals wieder in der Halle gestanden.

Soest – Das Team von Trainer Max Loer gewann am Samstagabend in der Halle des Convos-Gymnasiums gegen den Oberliga-Rivalen HTV Hemer mit 31:24 (15:9), gegen den es am 6. November (7. Spieltag) in der Vorrundenstaffel 2 der Oberliga geht, wie der am Sonntag veröffentlichte Spielplan zeigt (siehe Infokasten).

„Das war ein schöner Auftakt und hat riesigen Spaß gemacht“, sagte der Trainer nach der Partie, die Pandemie-bedingt ohne Zuschauer stattfand. „Die Jungs haben schon gute Ansätze gezeigt“, ergänze Loer. Er war auch erfreut über den guten Fitness-Zustand seiner Spieler. Seit über vier Wochen trainieren die STVer wieder gemeinsam – zuerst draußen und seit zwei Wochen in der Halle. „Aber auch in der Zeit des Lockdowns haben sie sich fit gehalten und sind in einem guten körperlichen Zustand“, konnte Loer auf eine gute Grundlagenbasis aufbauen, und: „Wichtig ist auch, dass sich nach der langen Pause keiner verletzt hat.

Sein Team habe dabei auch ein gutes Tempo vorgelegt und die Vorgaben gut umgesetzt. So varieierte der Trainer mal mit einer 4:2-Deckung oder mit einem siebten Feldspieler. Auch kamen alles Spieler bei dem Start-Ziel-Sieg zum Einsatz. 14 Treffer erzielte der Gastgeber durch Ballgewinne und schnell vorgetragenen Konter mit der ersten und zweiten Welle.

Nächsten Samstag gegen den Drittligisten Volmetal

Bester Torschütze war Luke Tischer mit sieben Treffern. Max Picht traf sechsmal. Auch die Neuzugänge Luca Jünger (kam von der JSG Sauerland) traf vom Kreis aus zum Auftakt, genau wie Max Vogt, der aus der Jugend von RSV Altenbögge stammt. Auch Mika Schürhoff aus dem eigenen Nachwuchs fügte sich gut ein. Am Samstag fehlten Veit Lichtenegger, Leon Wolff und Anton Schönle.

Am kommenden Samstag, 3. Juli, steht der nächste Test ab 17 Uhr in der Halle des Covos-Gymnasiums gegen den Drittligisten TuS Volmetal.

STV: Muhr, Bruyn – Schnorfeil 1, Gran 2, Zülsdorf 3, ,Vukoja 3, Tischer 7/2, Picht 6, Schürhoff 1, Wiggeshoff 2, Falkenberg 3, Jünger 2, Vogt 1, Danz, Müller

Spielfilm: 4:1, 6:6, 11:7, 15:9 – 18:13, 20:14, 28:20, 31:24

Die Spiele des Soester TV in der Oberliga-Vorrundengruppe 2 –Saison 2020/21

1. Spieltag, 4. September

Soester TV – HSG Gevelberg-Silschede

2. Spieltag, 11. September

HSC Haltern-Sythen – Soester TV

3. Spieltag, 18. September

VfL E. Hagen II – Soester TV

4. Spieltag, 25. September

Soester TV – TuS Ferndorf II

5. Spieltag, 2. Oktober

VfL Gladbeck – Soester TV

6. Spieltag, 30. Oktober

HC Bergkamen – Soester TV

7. Spieltag, 6. November

Soester TV – HTV Hemer

8. Spieltag, 13. November

TuS Bommern – Soester TV

9. Spieltag, 27. November

HSG Gevelsb.-Silschede – Soester TV

10. Spieltag, 4. Dezember

Soester TV – HSC Haltern-Sythen

11. Spieltag, 11. November

Soester TV – VfL E. Hagen II

12. Spieltag, 15. Januar 2022

TuS Ferndorf II – Soester TV

13. Spieltag, 22. Januar 2022

Soester TV – VfL Gladbeck

14. Spieltag, 5. Februar 2022

Soester TV – HC Bergkamen

15. Spieltag, 12. Februar 2022

HTV Hemer – Soester TV

16. Spieltag, 19. Februar 2022

Soester TV – TuS Bommern

Auch interessant

Kommentare