Fußball Bezirksliga

Die Null steht weiter: SGO siegt auch im Derby in Hultrop

+

Hultrop – Auch im Nachbarschaftsduell setzte sich die Erfolgsserie von SG Oestinghausen fort. Im Bezirksliga-Derby bei SW Hultrop landeten die Schwarz-Gelben mit einem 1:0-Sieg ihrer vierten Dreier in Folge, arbeiteten sich weiter ins gesicherte Mittelfeld voran.

Für den unterlegenen Aufsteiger aus dem Nachbardorf bleibt nur die vage Hoffnung, dass die Konkurrenz im Tabellenkeller weiter ebenso verliert, damit die Schwarz-Weißen nicht auf einen Abstiegsplatz abrutscht. 

Dabei hatten die Hultroper in der Schlussphase noch zwei Möglichkeiten: Drei Minuten vor Schluss aber setzte Anel Mrzljak einen Kopfball nach Piossek-Ecke um Zentimeter am Tor vorbei, nachdem Tobias Edler an SGO-Keeper Pierre Wamba gescheitert war. Auch vor der Pause hatte Hultrop durchaus Chancen in dem insgesamt auf sehr mäßigem Niveau ablaufende Lippetaler Lokalderby. Doch zum einen wurde ein Kopfball von Jannis Risse nach Flecke-Ecke zu einer weiteren Ecke abgewehrt. 

Zum anderen kratzte SGO-Verteidiger Jari Limbrock den Ball von der Linie, bevor Edler nach Konter von Justin Roreger hätte einschieben können. Das war es allerdings auch, was auf Seiten der Gastgeber an nennenswerten Aktionen vor dem Tor der Gäste zu notieren war. Ansonsten besaß Oestinghausen auch dem tiefen Geläuf ein spielerisches Übergewicht. Wirklich zwingend waren die Aktionen aber auch selten, so scheiterte Ustaogku nach Thiemann-Vorarbeit an Keeper Gertheinrich. Nach einer guten halben Stunde aber wurden die Gäste belohnt. Ruben Brinker brachte Lars Werthschulte in Stellung, der sich nicht zweimal bitten ließ. 

Nach der Pause beschränkte sich Oestinghausen auf Spielkontrolle, besaß kaum noch erfolgversprechende Aktionen. Erst kurz vor Schluss setzte der eingewechselte Justus Lahme einen Kopfball nach Werthschulte-Freistoß knapp übers Tor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare