30. Auflage muss verschoben werden

Nächstes Soester Sport-Event muss absagen

+

Es ist ein fester Termin in Kalender der Läufer im Kreis Soest - doch auch diese Traditionsveranstaltung fällt dieses Jahr aus. Marathon Soest blieb keine andere Wahl.

Soest – Für Marathon Soest ist der erste Sonntag im Oktober immer ein festes Datum: Dann geht der Soester Stadtlauf über die Bühne – und hunderte von Läuferinnen und Läufern drehen ihre Runden durch die Altstadt von Soest. Nur leider nicht in diesem Jahr. 

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und noch lange gehofft, dass es doch noch irgendwie geht. Gerade weil im Jahr 2020 das Lauf-Event zum 30. Mal stattgefunden hätte. Aber es wäre unverantwortlich und deshalb haben wir uns entschieden, den Soester Stadtlauf 2020 abzusagen. An dieser Stelle auch noch herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer des Stadtlaufs, die die Veranstaltung erst möglich machen“, erklärt Heike Burholt vom Stadtlaufteam Marathon Soest angesichts des Kontaktverbotes auf Grund der Coroan-Pandemie. 

Aber die Aktiven sind immer optimistisch und deshalb setzt Marathon Soest voll auf das Jahr 2021, da gibt es nämlich auch ein Jubiläum zu feiern – Marathon Soest wird dann 40 Jahre jung…

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare