1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Torjäger kehrt nach schwerer Knie-Verletzung zurück – und bringt zumindest als Zuschauer Glück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Rusche

Kommentare

Justin Roreger von SW Hultrop
Justin Roreger. © Florian Starb

Nach der schweren Knie-Verletzung ist Justin Roreger zurück beim Fußball-Bezirksligisten SW Hultrop – zumindest als Zuschauer.

Hultrop – Justin Roreger war am Sonntag wieder am Platz in Hultrop, sah den 4:3-Sieg seiner Mannschaft gegen den SC Sönnern. Wenn er schon keine Tore beisteuern konnte, dann bescherte der Torjäger zumindest die nötige Portion Glück.

An Krücken und mit einer Schiene am Knie konnte sich der Fußballer nach einer ersten Operation, in der der Meniskus repariert wurde, schon wieder einigermaßen fortbewegen.

Torjäger kehrt nach schwerer Knie-Verletzung zurück: 2. OP kurz vor Weihnachten

Kurz vor Weihnachten will er sich in Sendenhorst, wo auch der erste Eingriff vorgenommen wurde, einer zweiten Operation unterziehen, bei der das gerissene Kreuzband geflickt werden soll.

Mit einem Ende seiner Laufbahn beschäftigt sich der 24-jährige Stürmer der Hultroper trotz der äußerst schweren Verletzung nicht. Vielmehr plant er, nach der langen Zwangspause – im Amateurbereich dauert so ein Kreuzbandriss rund ein Jahr – wieder das runde Leder über den Platz zu jagen.

Auch interessant

Kommentare