Melde-Rekord beim RV Welver - Strahlende Gesichter beim Ausrichter

+
Die Siegerinnen bei den Dressurmannschaft von links nach rechts: Maren Droste, Laura Neubauer, Helena Kalischewski, Mannschaftsführerin Jolien Grafe und Lea Obermeier.

Welver - Strahlende Gesichter beim Reit- und Fahrverein Welver am Ende der drei Herbstturnier-Tage auf der Reitanlage an der Werler Straße, wo teilweise parallel in der Reithalle und auf dem Außen-Springplatz Wettbewerbe stattfanden.

Bei schönstem Wetter feierten einige heimische Reiter Erfolge. 800 Nennungen stellten außerdem einen neuen Melderekord dar. Melanie Stiller aus dem Organisations-Team sagte: „Durch die vielen Spring-Prüfungen haben wir fast 200 Nennungen mehr als im Vorjahr. Qualität des Turniers und de Außen-Springplatzes spricht sich herum.“  So reisten wieder viele Aktive aus dem Sauerland und Ruhrgebiet an. 

Erfolge feierten auch die heimischen Reiter: In der Dressurpferdeprüfung A erritten Maren Droste mit Florida, Laura Neubauer mit Salt and Pepper, Helena Kalischefski mit Häwelmann, Lea Obermeier mit Shari Feya und Mannschaftsführerin Jolien Grafe den ersten Platz in der Mannschaftswertung. Sie erhielten außerdem den Sonderpreis für den besten Gesamteindruck der fünf teilnehmenden Teams.

Kalischefski siegte hier gleichzeitig in der Einzelwertung und erhielt einen der vielen Ehrenpreise. Weitere gute Platzierungen Jill Fernschild mit DotCom belegte den zweiten Platz im Stilspring-Wettbewerb. Marie Nölle auf Carlchen wurde Zweite in der Führzügelklasse. In der Einzelwertung der Mannschafts-Springprüfung A* belegten Svenja Osthoff-Dahlhoff auf Estefania und Michael Heinz auf Levarno erste Plätze. Ein großer Erfolg für den gastgebenden Verein. 

Stiller zog ein positives Fazit: „Unser Anspruch ist es, jedes Jahr etwas Neues anzubieten. So haben wir kurzfristig eine Lounge aus Paletten zusammengezimmert. Unser Rahmenprogramm hat für viele positive Rückmeldungen gesorgt – das motiviert.“ 

Genauso wie die Tatsache, dass der Reitverein Mitglieder hat, die seit mehr als 20 Jahren für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen, wie der zweite Vereinsvorsitzende Walter Kerstin betont.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare