Eishockey Regionalliga West

Martin Benes stellt gegen Neuss Weichen auf SEG-Sieg 

Echtrop – Sieg und Niederlage gab es am Wochenende für die Soester EG in der Regionalliga West. Einem 3:4 am Freitag in Dinslaken ließ die Mannschaft von Trainer Dieter Brüggemann am Sonntag ein 8:3 gegen Neuss folgen.

3:4 in Dinslaken am Freitag

Vier Niederlagen in Folge (inklusive der Partie in Dinslaken) hatten die Bördeindianer zuletzt kassiert – umso erfreuter war Brüggemann nach dem ebenso klaren wie verdienten Erfolg über den Neusser EV. 

„Es war schwer, nach den vier Niederlagen wieder zurückzukommen“, so der erfahrene Coach, der einen Spieler besonders hervorhob: „Martin Benes hat heute herausragend gespielt“, sagte der SEG-Trainer über den fünffachen Torschützen. 

Im zweiten Drittel, als die Weichen mit einer 4:1-Bilanz auf Sieg gestellt wurden, erzielte Benes gleich drei Treffer für seine Mannschaft. 

Soester EG: Fleischer, Weissgerber; Klinge, Ehlert, Schäfer, Schutzeigel, Peschke; Juricek, Zeitler, Tambosi, Benes, Berger, Alda, Furda, Reschetnikow, Cicigin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare