Höinger Heidelauf

Lockerer Doppelsieg für André Kraus in Höingen

+
Insgesamt 128 Aktive folgten der Einladung nach Höingen, 77 davon liefen beim Zehn-Kilometer-Rennen mit.

Höingen - Mit lockeren Schritten trabte er als Erster ins Ziel, hob kurz die Faust und belächelte seinen Doppelsieg: André Kraus vom LAC Hochsauerland gewann erst den „Fünfer“ in 17:36 Minuten mit großem Vorsprung, kurz darauf lief er auch beim Zehn-Kilometer-Lauf beim Höinger Heidelauf souverän als Sieger über die Ziellinie.

Der Konkurrenz ließ Kraus keine Chance: Beim Fünf-Kilometer-Rennen kam der Zweite, Julian Pukropski, erst zweieinhalb Minuten später ins Ziel (20:05 Minuten) - da lag Kraus bereits auf der Stadionwiese, um sich kurz zu erholen. Auf Rang drei lief Thomas Kolk (Marathon Soest) in 20:09 Minuten. Bei den Frauen war es Petra Franken von der DJK Werl, die nach 21:04 Minuten im Ziel war, die Zweitplatzierte Kristin Greune folgte nach 25:30 Minuten. Brunhilde Milder (Lauftreff Höingen) schaffte mit 26:17 Minuten noch ein Platz auf dem Treppchen. Insgesamt 51 Starter liefen den „Fünfer“, der zum Berggasthof Schleimer und zurück führte.

77 Läufer, darunter auch einige, die zuvor die Fünf-Kilometer gelaufen sind, nahmen über die Zehn-Kilometer-Distanz teil.

Höinger Heidelauf

„Mit den Anmeldezahlen sind wir zufrieden, das ist in Ordnung“, sagt Thomas Pantel, Mitorganisator des Laufs. Die Bedingungen waren optimal, knapp über 20 Grad und trocken. War André Kraus beim ersten Lauf noch konkurrenzlos, musste er sich beim „Zehner“ zwischenzeitlich ordentlich strecken. 

Zu Beginn machte Lukas Meier von der LG Deiringsen Tempo und lief vornweg, erst nach rund der Hälfte der Strecke überholte ihn Kraus an einer Steigung und ließ sich die zurückgewonnene Führung nicht mehr nehmen und gewann in 35:08 Minuten. Meier kam nach 35:49 Minuten ins Ziel, Christian Albert (Spiridon Frankfurt) nach 36:41 Minuten.

Schnellste Frau auf der Zehn-Kilometer-Distanz war Sabine Tillmann vom TV Arnsberg in 43:54 Minuten. Barbara Brunnberg vom SuS Günne wurde in 49:43 Minuten Dritte. Der „Zehner“ gilt zudem als Lauf für die Enser Gemeindemeisterschaft: Dustin Schliwka (U16) sicherte sich den Titel in 40:33 Minuten, in der Frauenwertung freute sich Sabine Tillmann vor Kirsten Bart über den Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare