Handball Oberliga

Live-Ticker: STV unterliegt Loxten mit 25:32!

+

Loxten - Auch nach vier Spielen bleibt der Soester TV in der Oberliga noch ohne Sieg. Nach einer größtenteils enttäuschenden Leistung, insbesondere in der Offensive, mussten sie sich den Sportfreunden Loxten mit 32:25 (17:12) geschlagen geben.

Aktualisieren

19.38 Uhr: Soest verliert hochverdient mit 32:25 und bleibt auch nach vier Spielen ohne Sieg. Die leistung in der Offensive war in den Anfangsminuten indiskutabel, später etwas besser, aber immernoch nicht ausreichend. Gegen die kompakte Loxter Deckung fand der STV keine Mittel. Bester Werfer war Max Loer mit 7 Treffern, wovon allerdings 6 per Siebenmeter fielen. Bruder Axel kam, wie Anton Schoenle auf 4 Tore. Hinten kamen die Hausherren zu oft zu leichten Würfen. Das Soester Torhüterduo war zwar gut aufgelegt, aber die Deckung war zu offen. Die dreiwöchige Pause wird ihnen hoffentlich guttun um die Köpfe frei zu bekommen, bevor es dann am 23.10. in der Bördehalle zur nächsten Partie kommt.

19.34 Uhr: Schluss. 32:25.

19.32 Uhr: Jan-Patrick Patzelt trifft noch zwei weitere Male, Picht nochmal für den STV. 32:25, noch 60 Sekunden

19.30 Uhr: 30:24 durch Timo Menger. Das war die endgültige Entscheidung.

19.29 Uhr: Patzelt zum 29:24.

19.27 Uhr: Lichtenegger, mittlerweile im Tor, hält und vorne trifft Loer wieder per Siebenmeter und wenig später Kim Voss-Fels nach erneuter Parade von Lichtenegger. 28:24. Geht doch noch was?

19.26 Uhr: Jetzt decken sie aggressiver aber ohne Erfolg. Zeitstrafe gegen Schnorfeil.

19.24 Uhr: Jetzt haben sie sogar etwa eine Minute lang doppelte Überzahl.

19.23 Uhr: Max Loer trifft aus dem Spiel heraus und Soest hat jetzt Überzahl. Jetzt oder Nie.

19.21 Uhr: Hoelmer mit seinem 6. Tor. 28:21. Soest vergibt auf der andern Seite. Langsam schwinden alle Hoffnungen.

19.20 Uhr: Schnorfeil in Unterzahl zum 27:21.

19.19 Uhr: Wieder trifft Patzelt und Axel Loer muss zwei Minuten runter. Das könnte der Knock-out sein.

19.16 Uhr: Stattdessen trifft Patzelt zum, 26:19. Doch Geburtstagskind Axel Loer haut des Spielgerät aus dem Rückraum in die Maschen. 26:20.

19.14 Uhr: Dirk Lohse wird seinen Mannen jetzt klarmachen das 6 Tore in über 12 Minuten durchaus noch aufzuholen sind, dafür brauchen sie aber jetzt einen Lauf.

19.12 Uhr: Schoenle trifft zwar zum 25:19, aber die Deckung der Gastgeber wird zu selten durchbrochen. Auszeit.

19.09 Uhr: Diese können sie immerhin in 1 Tor ummünzen, Max Picht trifft. Doch Loxten stellt in Gleichzahl den alten ABstand wieder her, trifft danach sogar erneutr ins leere Tor zur 7-Tore-Führung.25:18.

19.07 Uhr: Wieder fliegt der Ball ins verwaiste Soester Tor und Menger trifft wenig später sogor zum 23:15. Doch Schnorfeil bewahrt ein wenig Hoffnung, trifft zum 23:16. Zudem ist Soest jetzt zwei Minuten lang in Überzahl. Sechs Angriffe in Folge ohne Tor für den STV.

19.04 Uhr: Youngster Kim Voss-Fels wirft einen Loxter Verteidiger aus kurzer Distanz ins Gesicht, die Partie ist erstmal unterbrochen.

19.03 Uhr: 20:15 durch Hoelmer. Die Soester nehmen jetzt immer öfter den Sieten Feldspieler mit, doch es geht schief. Timo Menger trifft ins Leere Tor zum 21:15. 

19.01 Uhr: Es ist wie verhext. Zwei Konter binnen weniger Sekunden vergeben die Soester, einmal scheitert Brauckmann an Peters, einmal wird ein Schrittfehler gepfiffen.

18.59 Uhr: Soest ist vorne weiter viel zu einfallslos, doch sie bekommen den Siebenmeter, Loer bleibt eine Bank, 19:15.

18.57 Uhr: Schnorfeil ist jetzt auch in der Partie und trifft, doch gleich danach stellt Hoelmer den alten Abstand wieder her. 19:14

18.56 Uhr. Weiter gehen Bälle verloren, doch 5 Tore sind noch aufzuholen.

18.55 Uhr: Es geht auch gleich fulminant weiter, Schoenle und Selmanovic treffen. 18:13!

18.52 Uhr: Jetzt kann es gleich weiter gehen, der STV ist wieder da.

18.49 Uhr: Noch immer verweilt die Soester Mannschaft in den Katakomben, Trainer Dirk Lohse scheint Redebedarf zu Haben.

18.45 Uhr: Somit steht es zur Pause 17:12 für die Sportfreunde Loxten. De Führung ist, auch in dieser Höhe verdient, Soest hat sich nach katastrophalem Start zwar einigermaßen gefangen, konnte sich aber nicht entscheidend herankämpfen. Insbesondere in der Offensive fehlen die Ideen. Ganze Vier Tempogegenstöße wurden vergeben, es könnte also auch anders aussehen. In der Abwehr bekam der STV nur selten Zugriff auf den starken Loxtener Angriff um Routinier Elvir Semanovic.Einzig Torwart Muhr berzeugt bislang mit Kreisläufer Anton Schoenle. Ohne sie wäre die Partie vielleicht schon entschieden.

18.41 Uhr: Soest für den letzten Angriff mit sieben Feldspielern. Keine gute Idee, da sie den Ball erneut verlieren und Loxtens Schlussmann Peters mit der Schlussirene ins leere Tor trifft.

18.39 Uhr: Loxten zieht die Auszeit, 57 Sekunden noch.

18.38 Uhr: Max Loer bleibt sicher vom Punkt. 16:12.

18.36 Uhr: Selmanovic mit dem fünftem Tor. 16:11. Zwei Minuten noch bis zur Pause.

18.35 Uhr: Aber die Tempogegenstöße müssen regelmäßiger rein. Picht vergibt nach toller Abwehrarbeit.

18.34 Uhr: Trotzdem trifft Löxten nochmal. Doch Vukoja holt den Siebenmeter raus,Max Loer verwandelt auch den. 15:11

18.33 Uhr: Jetzt steht auch endlich mal die Abwehr.

18.31 Uhr: Stockmann trifft für Loxten, aber vorne haben sie jetzt den Rythmus gefunden. Vukoja mit dem ersten Tor.

18.30 Uhr: Muhr hält den nächsten Ball, Loxtens Abwehr steht im Kreis, Siebenmeter. M. Loer trifft. 13:9!

18.28 Uhr: Soest spielt erstmals über Rechtsaußen. Brauckmann verkürzt.

18.28 Uhr: Das gibt es doch nicht! Der nächste Ballverlust. 12:7!

18.26 Uhr: Hoelmer und Selmanovic treffen weiter, doch Schoenle hält die Gäste zusammen mit Muhr im Tor im Spiel.

18.25 Uhr: Soest ist vorne jetzt etwas besser, was vorallem an Schoenle liegt. Max Loer verwandelt.

18.23 Uhr: Siebenmeter fr den STV. Axel LOer wurde strafbar angegangen.

18.22 Uhr: A. Loer mit Tor Nummer 3. Doch nach dem nächsten unnötigen Ballverlust steht es 9:4

18.22 Uhr: Die 2 Minuten verstreichen ereignislos, Kalms trifft danach zum 8:3.

18.20 Uhr: Max Pichts Wurf wird abgepfiffen, weil er im Kreis stand, Wolff scheitert wenig später beim Gegenstoß. Offensiv findet Soest noch keine Mittel. Jetzt sind sie aber in Überzahl.

18.19 Uhr: Kalms erhöht auf 7:2 aber Anton Schoenle trifft jetzt als Kreisläufer zum 7:3.

18.16 Uhr: Die Offensive ist bis jetzt erschreckend schwach, Muhr rettet aber erneut. 6:2 aber wenig später durch Timo Menger.

18.14 Uhr: 5:2! Viel Tempo in dieser Phase. Hoelmer trifft erneut, danach Soest mit dem nächsten Ballverlust und Stockmann trifft zum 5:1. Geburtstagskind Axel Loer verkürzt.

18.10 Uhr: Ex-Bundesligaspieler Elvir Selmanovic verwandelt den ersten Siebenmeter der Partie zum 3:1.

18.09 Uhr: Der Soester ANgriff verliert viel zu viele Bälle. Muhr ist hinten aber blendend drauf und pariert zweimal stark im 1 gegen 1.

18.08 Uhr: Nach knapp 5 Minuten das erste Tor für den STV. Leon Wolf sorgt für den Anschlusstreffer.

18.06 Uhr: In einer zerfahrenen Anfangsphase mit vielen Fehlwürfen auf beiden Seiten erhöht nun Timo Menger auf 2:0 für Loxten. Den nächsten Ball hält Muhr aber stark. Auf geht´s Soest!

18.05 Uhr: 1:0! Nach 35 Sekunden schießt Sebastian Hoelmer die Hausherren erstmal in Front.

18.03 Uhr: Soest beginnt mit Birk Muhr im Tor, Max Loer,  Axel Loer, Max Picht, Julian Vukoja, und Kim Voss Fels.

18.00 Uhr: Die Teams stehen bereit.

17.55 Uhr: Fünf Minuten sind es noch bis zum Anwurf und hier kommt nun auch die Aufstellung des STV: Birk Muhr und Veit Lichtenegger stehen wie gewohnt im Tor. Davor sollen heute Luis Gran, Fabian Schnorfeil,  Leon Wolff, Alexander Brauckmann, Axel Loer, Max Loer, Kim Voss-Fels, Max Picht, Julian Vukoja, Robin Bekel und Anton Schoenle.

17.54 Uhr: In ausverkaufter Halle sind die Hausherren schon in der Kabine verschwunden, die Soester machen sich noch warm.

17.54 Uhr: Nicht fraglich ist der Einsatz von Loxtens Elvir Selmanovic. Der 38-jährige Serbe ist der Star im Aufgebot der Hausherren, blickt auf Bundesliga-Erfahrung mit dem TV Emsdetten zurück. Und hat auch in der Oberliga beweist Selmanovic, dass er noch nichts verlernt hat. 19 Tore in drei Spielen sprechen für den Offensivmann, ebenso zahlreiche gute Pässe auf seine Mitspieler.

17.53 Uhr: Verrückt machen lassen will Trainer Dirk Lohse sich davon allerdings nicht, ebenso wenig von den Ausfällen im Kader. Neben den Langzeitverletzen Torben Voss-Fels und Kevin Bekel fehlt heute auch Benni Haake im Kader. Kapitän Max Loer, Robin Bekel und Youngster Kim Voss-Fels sind zudem angeschlagen, können aber wohl spielen.

17.52 Uhr: Was den Soestern jedoch Mut machen sollte, ist die Formkurve. Waren die Leistungen in den ersten beiden Spielen noch mäßig, folgte in der Vorwoche eine deutliche Steigerung. Am oberen Ende ihrer Möglichkeiten ist der STV jedoch noch längst nicht angekommen - das zeigte die Schlussphase der Partie gegen Nordhemmern, als die Soester sich eine komfortable Führung noch einmal nehmen ließen. 17.50 Uhr: Herzlich Willkommen beim Liveticker. Wir melden uns aus der Sparkassen-Arena in Versmold, wo der Soester TV heute auf die Sportfreunde Loxten trifft. Für die Soester, die auch nach drei Spielen noch immer ohne Saisonsieg darstehen, wird es keine leichte Aufgabe. Denn der Gegner hat einen mehr als ordentlichen Start hingelegt, steht nach drei Partien bei 4:2 Punkten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare