1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Live-Ticker: SV Westfalia Soest gewinnt den Kreispokal, Oestinghausen dreht Partie spät

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Favoritenrolle vor dem Kreispokalfinale ist klar: Der designierte Landesliga-Meister Westfalia Soest spielt gegen den B-Ligisten VfJ Lippborg. Wir berichten im Live-Ticker.

Kreispokalfinale
VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest1:5 (0:3) Ende
Bezirksliga 7
TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz5:3 (1:1) Ende

Live-Ticker zum Nachlesen:

22.00 Uhr: Das war‘s für heute mit dem Live-Ticker, bis Sonntag zum vorletzten Spieltag!

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 5:3! Im letzten Heimspiel der Saison gewinnt Oestinghausen am Ende verdient, da sie noch Chancen auf weitere Treffer hatten.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 5:3! In der Nachspielzeit trifft Weber zum dritten Mal und wird seinen Farben damit vermutlich die drei Punkte sichern.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 4:3! Es wird nochmal spannend! Kurz vor dem Ende erzielt Bouzayani den Anschlusstreffer.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 4:2! Wiederum nur drei Minuten später baut Doppelpacker Weber die Führung weiter aus.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 3:2! Spiel gedreht! Nur zwei Minuten später bringt Heinrich die SGO wieder in Führung.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 2:2! Die Hausherren Antworten in der 68. Spielminute per Kopf durch Nick Weber.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 1:2! Die Gäste drehen die Partie durch einen fragwürdigen Elfmeter nach einer gute Stunde durch Uzungelis.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:5! Der Favorit setzt sich schlussendlich souverän, wie verdient durch. Die Spieler klatschen sich gegenseitigen ab und der Mannschaftskreisel wird von den Soestern gebildet. Gleich folgt noch die Siegerehrung.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:5! Die letzten Aktionen des Spiels laufen.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:5! Noch einmal Reipöhler - und wieder ist beim Lippborger Keeper Endstation.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:5! Soest macht spätestens jetzt alles klar. Torschütze ist erneut Reipöhler in der 83. Spielminute.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:4! Lippborg macht das hier jetzt sehr gut. Bekommt auch für die ein oder andere Akion Szenenapplaus.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:4! Das Spiel verflacht zunehmend. Soest tut nur noch das nötigste, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen und Lippborg wechselt: Rohe kommt in der 75. Minute für Nordhues.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 1:1! Den Gästen gelingt in der 35. Minute der Ausgleich durch ein Eigentor von Nick Weber.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:4! Auch beim VfJ wird gewechselt. Mittmann und Spockemeier kommen für Nowotny und Hilmer.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:4! Wechse bei Soest: Nach 62 gespielten Minuten ersetzt Tülpanov Kapitän Geisthövel.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:4! Auf der anderen Seite steht wieder Oxenfarth im Mittelpunkt, diesmal entschärft er ein Geschoss von Ratz.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 1:4! Da ist der Ehrentreffer nach einer guten Stunde! Mateo Hozdic bekommt den Ball fast von Soest serviert. Der Lippborger Torjäger macht drei Schritte, fackelt nicht lang und knallt den Ball rechts unten ins Eck. Keine Chance für Kossmann.

Bezirksliga 7: TuS SG Oestinghausen - TuS Germania Lohauserholz 1:0! Die Hausherren gehen in der 13. Spielminute durch Ruben Brinker in Führung.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:4! Nach einer Stunde wechselt Lippborg: Büscher kommt für Rünker und bei Soest kommt Degner für Kötter.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:4! Soest spielt trotzdem ohne Leistungsverlust weiter nach vorne: Der eingewechselte Jonas Reipöhler erhöht auf 4:0 in der 57. Spielminute.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:3! Zur Pause sind bei Soest Eickhoff, Reipöhler und Teichrib für Jurss, Rüther und Nils Topp gekommen.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:3! Es geht weiter nur in eine Richtung, aber die zwingenden Chancen bleiben bisher aus.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:3! Weiter geht‘s! Kurz vor dem Start der zweiten Hälfte wurden grüne Pyros gezündet.

20.00 Uhr: Auch im Parallelspiel zwischen der SG Oestinghausen und dem TuS Lohauserholz rollt nun der Ball!

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:3! Halbzeit! Soest führt verdient, aber Lippborg macht es auch gut und verkauft sich ordentlich.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:3! Jetzt mal wieder Lippborg. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel kann Rüther Hozdic nur mit einem Foul stoppen.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:3! Und dann fällt das Tor doch noch: In der 33. Spielminute steht Jurss beim nächsten Angriff in der Mitte komplett blank und lässt sich diese Chance nicht mehr nehmen - 0:3.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:2! Starke Rettungstat von Nordhues nach einer guten halben Stunde. Mit einer Monstergrätsche verhindert er Nils Topps Tor nach einem Sololauf.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:2! Doppelschlag! Nur eine Minute nach dem Führungstreffer ist Steffen Topp durch und lupft den Ball mit ganz viel Gefühl ins Tor hinein.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:1! Jurss bringt die Soester in Führung. Der Toptorjäger der Landesliga wird von Rüther per Hacke in Szene gesetzt und trifft aus zehn Metern zentraler Position in der 23. Minute.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:0! Wieder rettet Oxenfarth nur zwei Minuten später: Soest kontert über Rüther, der hängt Sczepanek ab, aber findet im VfJ-Keeper früh seinen Meister.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:0! Das muss die Führung für Soest sein: Der Ball gelangt drei Minuten später über Rüther und Topp zu Ratz, doch dieser schiebt aus 5 Metern links vorbei.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:0! Die erste gute Abschluss-Chance von Kötter aus zehn Metern halblinker Position in der 12. Spielminute. Aber Torwart Oxenfarth ist rechtzeitig unten und kann schlimmeres verhindern.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:0! Die ersten Offensivaktionen gehören den Soestern. Aber auch Lippborg ist mutig: Christoph Peters schießt bei einem Konter jedoch deutlich drüber.

Kreispokal: VfJ Lippborg - SV Westfalia Soest 0:0! Es ist eine tolle Kulisse, mit etwa 500 Zuschauern. Hinzu kommt bestes Fußball-Wetter.

19.00 Uhr: Die Mannschaften betreten das Feld, begrüßen sich und tauschen nochmal die Seiten. Soest spielt mit der Sonne im Rücken. Das Pokalfinale läuft!

18.55 Uhr: Aufstellung Soest: Kossmann, Kötter, Neitzner, Geisthövel, Rüther, Jurss, Toy, Köthschneider, S. Topp, N. Topp, Ratz

18.55 Uhr: Aufstellung Lippborg: Oxenfarth, Maduch, S. Nowotny, A. Nowotny, Hozdic, Sczepanek, Peters, Göbel, Nordhues, Hilmer, Rünker

18:50 Uhr: Der erste Titel des Tages geht nach Soest. Der SV Westfalia Soest gewinnt das Finale der D-Junioren mit 8:2 gegen die JSG Günne/Möhnesee und sichert sich den Kreispokal. Derweil machen sich die „großen“ Soester weiter warm, die Lippborger sind bereits in der Kabine verschwunden. Gleich geht’s los.

18:40 Uhr: Das Vorspiel bestreiten übrigens die die Junioren vom Möhnesee und des SV Westfalia Soest. Sie stehen sich ebenfalls im Kreispokal-Finale gegenüber. Fünf Minuten vor Schluss führt der Bezirksligist aus Soest mit 7:2 gegen den frisch gebackenen Meister der Kreisliga A.

18.30 Uhr: Im Halbfinale gelang Lippborg bereits eine Überraschung, da feierte der VfJ einen Sieg nach Elfmeterschießen gegen den Bezirksligisten SV Hilbeck. Der SVW Soest löste seine Aufgabe beim A-Kreisligisten Höinger SV souverän.

18.20 Uhr: Ebenfalls heute Abend trägt SG Oestinghausen sein Bezirksliga-Heimspiel gegen TuS Lohauserholz aus.

18.20 Uhr: Es wird ein Kreispokalfinale der großen Kontraste. Die Favoritenrolle ist klar. „Die können wir nicht ablehnen und wollen das auch nicht“, sagt Soests Trainer Ibou Mbaye, der mit seinem Team binnen fünf Tage das Double schaffen kann. Beim B-Kreisligisten VfJ Lippborg herrscht Vorfreude: „Das ist ein Bonusspiel, das wir uns irgendwo auch verdient haben“, spricht VfJ-Trainer Daniel Wiengarn auch den Halbfinalsieg gegen den Bezirksligisten SV Hilbeck an. Falls Soest das Double aus Kreispokalsieg und Landesliga-Meisterschaft schafft, würden die Lippborger auch im Westfalenpokal antreten. Westfalia Soest will den B-Ligisten nicht unterschätzen und tritt mit dem kompletten Kader im Pokalfinale an.

Auch interessant

Kommentare