Masters-Live-Ticker

Verls U23, SV Frömern und RW Westönnen jubeln

+

Kreis Soest - Verls U23, SV Frömern und RW Westönnen jubeln über die Vorrundensiege bei Turnieren des Warsteiner Masters in Werl, Soest und Herzfeld.

+++ Ticker hier aktualisieren +++

Das wars mit dem Liveticker für heute bis zum nächsten mal

Sicher dabei bei der Masters-Endrunde sind: RW Westönnen (Sieger Werl),  VfL Platte Heide (Warstein), SV Frömern (Soest),  SC Verl U23 (Herzfeld), Westfalia Rhynern (Hamm), TSC Kamen (Bergkamen), SV Lippstadt (Lippstadt) und SC Hicret Bielefeld (Erwitte). Die Mescheder Vorrunde wird erst am kommenden Wochenende ausgespielt. 

Auf den Einzug in die Endrunde hoffen dürfen aus dem Fußballkreis Soest fünf Mannschaften, die am 26. Januar in der Werler Dreifachhalle bei der Lucky-Loser-Runde am Start sind. In Werl lösten dieses Ticket der SV Hilbeck als Zweiter und der SC Sönnern als Dritter. In Soest schafften es der BV Sassendorf als Zweiter und der SV Westfalia Soest als Dritter. Schließlich ist noch SW Hultrop als Zweitplatzierter in der Halle Lippetal im Rennen.

19.50 Uhr:Halle Werl: Bei der Lucky Loser Runde landen SVW Soest, BV Bad Sassendorf,SC Sönnern, TuS Wadersloh, SV Hilbeck und SV Hultrop.

19.40 Uhr: Halle Werl: RW Westönnen gewinnt gegen SV Hultrop mit 4:2 und zieht somit neben Verl,Ryhnern und Frömern in die Endrunde ein.

19.40 Uhr:Halle Lippetal: Verl gewinnt das Finale gegen Hultrop mit 4:0 und zieht somit in die Endrunde ein.

19.20 Uhr:Halle Hamm: Westfalia Rhynern gewinnt das Finale gegen Unna mit 4:0.

19.20 Uhr:Halle Werl: Hilbeck schlägt Sönnern trotz nasser Unterbrechung mit 3:0.

19.20 Uhr:Halle Soest: Frömern gewinnt das Turnier gegen Sassendorf mit 2:1 nach Verlängerung.

19.10 Uhr:Halle Lippetal: Im Spiel um Platz drei siegt Hultrop mit 3:0 gegen Wadersloh und zieht so ins Finale gegen Verl ein.

19.00 Uhr:Halle Werl: Kurios! Das Spiel um Platz drei ist nach zwei Minuten unterbrochen ,da das Dach undicht ist. Mit vereinten Kräften versuchen die sönneraner und Hilbecker Spieler den Boden zu trocknen.

19.00 Uhr:Halle Lippetal: Im Trostrundenfinale setzt sich Hultrop mit 5:0 gegen Eickelborn durch und spielt nun im Spiel um Platz drei gegen Wadersloh

18.50 Uhr:Halle Werl: Sönnern gewinnt das Trostrundenfinale mit 4:1 und steht nun im Spiel um Platz drei gegen Hilbeck.

18.50 Uhr: Halle Soest: Frömern rächt sich! Nachdem in der 2. Hauptrunde Soest Frömern mit 3:2 nach Verlängerung schlug, schickt Frömern nun im Spiel um Platz drei Soest mit 3:0 duschen und zieht ins Finale gegen Sassendorf ein. Soest jedoch in der Lucky-Loser-Runde.

18.40 Uhr:Halle Lippetal: Verl gewinnt mit 1:0 im Hauptrundenfinale gegen Wadersloh und zieht somit ins Finale ein.

18.40 Uhr: Halle Werl: Westönnen steht nach 4:2 Sieg im Hauptrundenfinale im Finale.

18.20 Uhr:Halle Soest: Frömern gewinnt das Trostrundenfinale gegen Welver mit 3:1 und zieht somit ins Spiel um Platz drei ein.

18.20 Uhr: Halle Lippetal: In der 2. Trostrunde siegen Eikelborn und Hultrop gegen Liesborn mit 3:2 bzw. gegen Oestinghausen mit 2:1. Somit ziehen Eickelborn und Hultrop ins Trostrundenfinale.

18.20 Uhr:Halle Werl: In der 2. Trostrunde setzen sich Sönnern mit 2:1 gegen Hemmerde und Bremen mit 3:2 gegen Westönnen II durch. Somit sind Hemmerde und Westönnen II raus und Bremen und Sönnern stehen im Trostrundenfinale.

18.10 Uhr:Halle Soest: Sassendorf kann sich per 3:1 Erfolg gegen Soest durchsetzen, Palonk entscheidet durch Treffer das Spiel. Sie stehen nun im Finale , während Soest mit einem Erfolg im Spiel um Platz drei ebenfalls noch ins Finale einziehen könnte.

18.10 Uhr: Halle Soest: In der 2. Trostrunde verlieren Ostinghausen und Neuengeseke mit 2:3 gegen Frömern bzw. mit 3:4 nach Verlängerung gegen Welver, dort fällt das entscheidene Tor eine Sekunde vor Schluss durch Heinrich Joubert. Somit können nun auch Ostinghausen und Neuengeseke ihre Sachen packen ,während Welver und Frömern im Trostrundenfinale stehen.

18.00 Uhr:Halle Lippetal: In der 2. Hauptrunde gewinnt Verl mit 4:1 gegen Eickelborn, zudem gewinnt Wadersloh mit 2:1 gegen Oestinghausen. Somit spielen in der 2. Trostrunde Liesborn und Eikelborn und Hultrop und Oestinghausen gegeneinander. Verl und Wadersloh treffen somit im Hauptrundenfinale aufeinander.

17.50 Uhr: Halle Werl: Westönnen gewinnt in der 2. Hauptrunde mit einem überragenden 6:1, verliert aber den für das Hauptrundenfinale gesperrten Nicolai der eine rote Karte fürs Nachtreten erhält. Der Hauptrundenfinalgegner Hilbeck gewinnt sein Spiel souverän gegen Bremen mit 3:0. Sönnern spielt nun gegen Hemmerde und Bremen gegen Westönnen II.

17.30 Uhr:Halle Soest: Soest gelingt der 3:2 Sieg nach Verlängerung gegen Frömern. Ebenfalls 3:2 gewinnt Sassendorf gegen Welver. Soest-Sassendorf im Hauptrundenfinale, Frömern muss in der 2. Trostrunde gegen Ostinghausen ran. Welver spielt gegen Neuengeseke

17.30 Uhr:Halle Lippetal: Germania Hovestadt verliert gegen Liesborn knapp mit 0:1. Oelde ist ebenfalls raus und mit dem 0:5 gegen Verl in der 1.Hauptrunde und dem 0:4 gegen Hultrop in der 1. Trostrunde gut bedient. Hultrop und Liesborn nun in der 2. Trostrunde.

17.20 Uhr: Halle Werl: Fatihspor Werl kann nach dem 2:4 nach Verlängerung gegen Westönnen II ebenso wie Büderich die samt ihrer treuen Fans nach der 2:4 Niederlage gegen Hemmerde nach Hause fahren. Hemmerde und Westönnen II nun in der 2. Trostrunde.

17.00 Uhr:Halle Lippetal: Wadersloh und Oestinghausen gewinnen ihre Spiele in der 1. Hauptrunde mit jeweils 4:1 nach Verlängerung gegen Hovestadt und mit 2:1 gegen Liesborn. Die beiden Sieger der Spiele und die beiden Verlierer treffen nun in der 2. Hauptrunde bzw. der 1. Trostrunde aufeinander 

17.00 Uhr: Halle Soest: In der ersten Trostrunde verliert Schwefe mit 1:2 gegen Neuengeseke und Ostinghausen gewinnt mit 3:1 gegen Oberense. Somit warten Neuengeseke und Ostinghausen noch auf die nächste Trostrunde während Schwefe und Oberense ihre Sachen packen.

16.50 Uhr: Halle Werl: In den letzten beiden Spielen der 1. Hauptrunde gewinnt Bremen gegen Hemmerde mit 1:0 und Hilbeck siegt mit 3:2 nach Verlängerung gegen Büderich. In der Trostrunde spielt Hemmerde gegen Büderich und in der 2. Hauptrunde trifft Bremen auf Hilbeck.

16.30 Uhr:Halle Soest:In der Zwischenrunde in Soest gewannen Soest mit 2:0 gegen Schwefe, Frömern mit 2:1 gegen Neuengeseke, Sassendorf mit 3:1 gegen Oberense und Welver mit 2:1 gegen Ostinghausen, wobei der entscheidene Treffer in der letzten Sekunde durch Sergej Müller fiel. In der Trostrunde treffen Schwefe und Neuengeseke und Oberense und Ostinghausen aufeinander. In der Hauptrunde spielen Soest und Frömern und Sassendorf und Welver gegeneinander.

16.30 Uhr:Halle Lippetal: In einem packenden Spiel zwischen Hultrop und Eickelborn gingen beide Mannschaften mit dem Stand 1:1 in die Verlängerung und schließlich beim Stand von 3:3 ins Elfmeterschießen. Schlussendlich gewann Benninghausen mit 6:5. In der Partie Verl gegen Oelde wurde Oelde per 5:0 in ihre Einzelteile zerlegt. Nun treffen Hultrop und Oelde und Benninghausen und Verl aufeinander.

16.20 Uhr:Halle Werl: In den ersten beiden Partien setzt sich Sönnern gegen Fatihspor Werl mit 3:1 durch. Außerdem gewinnt Westönnen I gegen Westönnen II mit 3:0. Das heißt ,dass Fatihspor Werl in der Trostrunde auf Westönnen II und Sönnern in der 2. Hauptrunde auf Westönnen I trifft.

16.10 Uhr:Halle Hamm: Der SV Hilbeck II scheidet durch ein 0:2 gegen Mengede08/20 entgültig aus.

16.00 Uhr:Halle Hamm: Der SV Hilbeck II scheidet gegen Yunus Emre Hamm mit 0:4 aus und spielt nun in der Trostrunde gegen Mengede 08/20 die gegen RW Unna mit 0:2 verloren haben.

15.50 Uhr: Halle Werl: Büderich und Westönnen II gehen mit zwölf bzw. neun Punkten in die Zwischenrunde. Die Mannschaften Bosna, Tamilstars Dortmund, Werl und Gamen dürfen schon früher duschen gehen. In der Zwischenrunde trifft Büderich auf SV Hilbeck und Westönnen II auf Westönnen I.

15.40 Uhr: Halle Lippetal: Hier setzen sich Liesborn mit fünfzehn und Oelde mit zehn Punkten durch. Lippborg, Dollberg und Eilmsen- Verringhausen fahren schon früher nach Hause. Lippetal scheitert als dritter aufgrund des Torverhältnisses. In der Zwischenrunde trifft Oelde auf Verl und Liesborn auf Oestinghausen.

15.30 Uhr:Halle Soest: In der Halle in Soest setzen sich Ostinghausen mit zehn Punkten und Neuengeseke mit acht Punkten durch. Die Mannschaften aus Müllingsen, Völlinghausen, Weslarn und Möhnesee verabschieden sich schon in der Quali Runde. In der Zwischenrunde trifft somit Ostinghausen auf Welver und Neuengeseke auf Frömern.

15.20 Uhr:Halle Lippetal: Im letzten Spiel wird sich entscheiden ob Liesborn und Oelde oder Liesborn und Lippetal weiterkommen. Oelde hat kein Spiel mehr und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Lippetal und muss auf Schützenhilfe von Liesborn hoffen.

15.20 Uhr:Halle Werl: Im Spiel SG Gamen gegen Preußen TV Werl fallen beim 3:8 die bisher meisten Tore.

15.10 Uhr:Halle Werl: Auch in Werl gibt es ein Trio ,dass in die Zwischenrunde will. Dieses besteht aus DJK BW Büderich, SV RW Westönnen II und FC Sarajevo Bosna. Bosna gewann das direkte Duell gegen Westönnen mit 2:1 und ist somit jetzt mit beiden gleich auf mit neun Punkten. Bosna und Büderich können sich noch mit zwölf Punkten durchsetzen , da Westönnen kein Spiel mehr hat.

15.00 Uhr: Halle Lippetal: Baris Spor Oelde, SC Lippetal und SV Westfalen 21 Liesborn haben sich als Trio mit sechs Punkten Abstand zum nächsten Kontrahenten abgesetzt. Im direkten Duell spielen Oelde und Lippetal 3:3 und Liesborn hat somit die Chance sich an die Spitze zu setzen.

14.30 Uhr: Halle Hamm: Der SV Hilbeck II hat sich als Zweiter der Quali-Runde für die Zwischenrunde qualifiziert. Gegner ist dort Yunus Emre Hamm.

14.20 Uhr: Halle Lippetal: Gerade standen sich hier die beiden heimischen Vertreter in der Quali-Runde gegenüber. Der SC Lippetal setzte sich mit 2:1 gegen den VfJ Lippborg durch. Mit dem dritten Sieg ist der SCL fast schon durch, während der VfJ wohl so gut wie raus ist.

14.15 Uhr: Halle Soest: SF Ostinghausen kassiert den ersten kleinen Rückschlag auf dem Weg in die Zwischenrunde. Nach zwei Siegen gegen Müllingsen und Weslarn trotzt der SV Völlinghausen dem Kreisliga-A-Spitzenreiter beim 1:1 einen Punkt ab. Für den SVV ist es nach dem 0:0 gegen Möhnesee der zweite Punkt.

14.10 Uhr: Halle Werl: RW Westönnen II ist auf dem besten Weg in die Zwischenrunde. Nach Siegen gegen Preußen Werl, BW Büderich und Gahmen ist der Kreisliga-B-Spitzenreiter obenauf. Bei Werl und Büderich könnte es auf ein Endspiel hinauslaufen.

13 Uhr: Jetzt rollt der Ball auch in den Quali-Runde. Hoffen wir, dass es heute zu keinen längeren Unterbrechungen kommt. Gestern zerbarst in Herzfeld im ersten Spiel der zweiten Runde eine Bande. Dank des umsichtigen Einsatzes des SC Lippetals konnte die Bande mit Hilfe eines Schreiners geflickt und das Turnier nach längerer Unterbrechung fortgesetzt werden.

12 Uhr: In einer Stunde rollt der Ball in den Quali-Runden. Im Modus "Jeder gegen Jeden" spielen in den Hallen jeweils sechs Mannschaften noch zwei freien Plätze in der Doppel-K.-o.-Runde aus. Hier die Gruppen:

Halle Werl: RW Westönnen II, Preußen TV Werl, Tamilstars Dortmund, BW Büderich, SG Gahmen, Sarajevo Bosna aus Dortmund.

Halle Soest: BSC Weslarn, SC Neuengeseke, SF Soest-Müllingsen, SF Ostinghausen, SpVg Möhnesee I, SV Völlinghausen.

Halle Herzfeld: SpVg Dolberg, SV Eilmsen, VfJ Lippborg, Westfalen Liesborn, SC Lippetal, Baris Spor Oelde.

11 Uhr: Jeweils sechs Teams pro Halle sind bereits sicher in der Zwischenrunde.

Aus Soest sind das der SV Welver, SVW Soest und BV Bad Sassendorf aus der einen Gruppe, SV Frömern, SG Oberense und TuS Schwefe aus der anderen Gruppe.

In Herzfeld übersprangen die Quali-Runde SG Oestinghausen, SW Hultrop und Germania Hovestadt sowie SC Verl U23, TuS Wadersloh und SG Eickelborn/Benninghaussen.

In Werl setzten sich die die Favoriten durch - mit einer Ausnahme. Fatihspor Werl überraschte und kam als Dritter der zweiten Gruppe zusammen mit RW Westönnen und TuS Bremen in die Zwischenrunde. Aus der ersten Gruppe gelang es dem SV Hilbeck, dem SC Sönnern und dem TuS Hemmerde.

10 Uhr: Erste Entscheidung gab es bereits gestern. In Werl schieden die Tamilstars Dortmund und der SuS Scheidingen als Letzte ihrer Vorrundengruppen aus. In Soest erwischte es Jahn Soest und die zweite Mannschaft der SpVg Möhnesee. In Herzfeld war die Vorrunde-Endstation für die zweiten Mannschaften von FSG Ahlen und dem 1. SC Lippetal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare