Kreisliga A: Germania Hovestadt - SV Hilbeck II 3:0.

Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
1 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
2 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
3 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
4 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
5 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
6 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
7 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
8 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.
9 von 20
IMG_20211010_183944.jpg
  • VonSebastian Heinke
    schließen

Nach fünf sieglosen Spielen feierte Germania Hovestadt im Kellerduell gegen den des SV Hilbeck II den langersehnten zweiten Saisonsieg. Das klare 3:0 war kein Leckerbissen. Es war ein seltsames Spiel, vor allem beim Blick auf die Statistik. Keine einzige Karte zückte Schiedsrichter Kenan Sahin, nicht einmal hob er den Arm, um Abseits zu pfeifen. Und kein Stürmer taucht als Torschütze im Spielbogen auf.

Rubriklistenbild: © Heinke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare