1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Der Knoten sitzt fest: So lief das Spiel für Wickedes Handballer in Hombruch

Erstellt:

Von: Thomas Müller

Kommentare

TV Wickede - TV Halingen 25:27
Trainer Stefan Koerdt sah auch viel Positives beim Auftritt seiner Wickeder in Dortmund. © Thomas Nitsche

Die Landesliga-Handballer des TV Wickede warten weiter auf den ersten Saisonsieg - auch im Nachholspiel in Hombruch wollte der Knoten nicht platzen.

Dortmund - Wieder keine Punkte für die Landesliga-Handballer des TV Wickede. Sie verloren ihr Nachholspiel bei der zweiten Mannschaft von TuS Westfalia Hombruch mit 23:27 (7:13).

Klammert man die ersten 20 Minuten des Spiels aus, als der TVW schier aussichtlos mit 4:12 zurück lag, ging der TVW in den restlichen 40 Minuten sogar als 19:14-Sieger vom Platz.

Dabei hatte die Mannschaft von Stefan Koerdt vor allem im ersten Durchgang das Glück auch nicht auf ihrer Seite. Allein sechs Pfosten- oder Lattentreffer landeten in der Statistik.

Koerdt fand dennoch auch noch lobende Worte für sein Team – vor allem für die Leistung im zweiten Durchgang: „Die Moral hat gestimmt. Aber wir müssen uns jetzt langsam mal belohnen.“

Auch interessant

Kommentare