Fußball im Kreis Soest

Achtungserfolg für den SV Hilbeck in der Landesliga

+
Hilbecks Neuzugang Mergim Deljiu (am Ball) erzielte die 1:0-Führung. 

Kreis Soest - Nur wenige Fußballspiele wurden am Wochenende über die Bühne gebracht - die meisten bereits am Samstag. Nur die Soester B-Junioren mussten am Sonntagmorgen im Westfalenpokal ran. 

Landesliga: Achtungserfolg für den SV Hilbeck im Abstiegskampf der Landesliga 3: Mit 2:1 (0:0) besiegte Hilbeck Aufstiegskandidat IG Bönen. Winterzugang Mergim Deljiu, der von Oberligist Hammer SpVg kam,  erzielte die 1:0-Führung in der 52. Minute. Bis dato verteidigte der SVH erfolgreich gegen Bönen, setzte aber nur selten Nadelstiche. Mit einem weiteren Konter erhöhte Hilbeck durch Nazim Hadzibulic auf 2:0 (84.),  ehe Bönen der späte Anschluss gelang. 

"Wir haben sogar den sauberen Fußball gespielt. Eine Spielidee habe ich bei Bönen vermisst", sagte Hilbecks Trainer, Heiko Hoffmann, im Anschluss an die Partie.  

Bezirksliga: Der SV Westfalia Soest und der SC Sönnern traten am Samstag zu ihren Nachholspielen an. Die Soester gewannen das Auswärtsspiel beim TuS Viktoria Rietberg verdient mit 3:1 (2:1). In einem vom Wind bestimmten Spiel ging Rietberg früh in Führung, Soest kam durch Lukas Brenk und Luke Neitzner zurück. Simon Bonk traf zum Endstand. "In der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Rietberg hatte keine Torchance mehr", lobte SVW-Trainer Ibou Mbaye. 

Unglücklich lief es für den SC Sönnern beim Spiel gegen den SuS Cappel auf Kunstrasen in Sünninghausen. Bis zur 87. Minute stand es 1:1 - Joshua Kucht hatte den Ausgleich für Sönnern erzielt - dann traf Nick Weber noch zweimal für die Gäste. "Wir spielen auswärts und laufen in der 87. Minute in einen Konter", ärgerte sich SCS-Trainer Achim Hering.

A-Kreisliga: Nur das Spitzenspiel zwischen SF Ostinghausen und SC Lippetal konnte auf dem Kunstrasen in Bad Sassendorf ausgetragen werden. Die Partien zwischen Germania Hovestadt und der SpVg Möhnesee sowie TuS Schwefe und TuS Bremen fielen aus. 

Fußball-Kreisliga A: SF Oestinghausen - SC Lippetal 2:1

Ostinghausen gewann mit 2:1 (1:0) gegen Lippetal, weil die Meuter-Brüder zweimal trafen. Marcel Meuter traf zum 1:0 (38.), Lucas Meuter zum 2:0 (71.). Lucas wurde zuvor für Marcel eingewechselt. Durch den Sieg ist SFO wieder Tabellenführer. "Beide haben sich lange neutralisiert, es war richtig Dampf drin. Das Tor brachte eine gewisse Wende. Ich denke, der Sieg geht in Ordnung, auch wenn Lippetal der erwartet schwere Gegner war", sagte ein zufriedener SFO-Trainer Rüdiger Hötte. 

Jugendfußball: Einen Tag später schied Hötte mit der B-Jugend des SVW Soest, die er ebenfalls trainiert, aus dem Westfalenpokal aus. 0:6 (0:2) verlor der Kreisligist gegen Westfalenligist FC Iserlohn. 

Auch die A-Junioren und die C-Junioren des SVW Soest schieden aus dem Pokal aus. Bei Westfalenliga-Gegner 1. FC Gievenbeck verlor Soest unglücklich mit 0:1 (0:0). 

Fußball - B-Junioren: SVW Soest - FC Iserlohn

Die C-Junioren schieden gegen Arminia Bielefeld aus. Trotz zweifacher Führung hieß es am Ende 8:2 (1:2) für den Nachwuchs des Bundesligisten. "Die erste Halbzeit war sehr gut. Wir haben taktisch diszipliniert gestanden und unsere Chancen eiskalt ausgenutzt. Leider sind wir mit vielen individuellen Fehlern in die zweite Hälfte gestartet.", sagte Trainer Andreas Koerdt.

Fußball - Westfalenpokal C-Junioren: SVW Soest - Arminia Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare