1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Überraschender Rückzug: Bezirksliga-Team im Kreis Soest abgemeldet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Groener

Kommentare

Fußball im Kreis Soest (Symbolbild).
Fußball im Kreis Soest (Symbolbild). © Thomas Müller

Ein Wunder sei es, dass der Bezirksligist bis jetzt durchgehalten habe, sagt der Vereinsvorsitzende. Die Personalsorgen sind wohl nicht ganz neu.

Kreis Soest – Der SuS Scheidingen hat die U23-Frauen-Mannschaft am Donnerstag vom Spielbetrieb in der Bezirksliga 2 abgemeldet. Die Mannschaft vom Bispingwald steht damit als erster Absteiger fest.

Thomas Kree, 1. Vorsitzender des SuS erklärte dazu: „Es glich fast schon einem Wunder, dass wir angesichts der engen Personaldecke, bis zu diesem Zeitpunkt mit zwei Mannschaften gekommen sind. Zuletzt kamen zahlreiche Verletzungen hinzu, sodass wir gezwungen waren unter Beachtung der Festspielregeln immer Spielerinnen hin- und herzuwechseln, sogar B-Juniorinnen in der Landesliga einzusetzen.

Jetzt müssen einige Studentinnen zurück in den Präsenzunterricht, stehen damit auch nicht ständig zur Verfügung. Da blieb uns leider keine andere Wahl, als für diese Saison den Schlussstrich zu ziehen.“

Das Aus in dieser Saison bedeute keineswegs das Ende für eine Scheidinger U23-Mannschaft für alle Zeiten. Kree möchte bald Planungen für einen Neustart in der Saison 22/23 in der Kreisliga beginnen.

Auch interessant

Kommentare