1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Eigengewächs vor Absprung: Spitzenreiter SVW Soest verliert Spieler an Konkurrenten

Erstellt:

Von: Thomas Müller

Kommentare

Bezirksliga 7: SV Drensteinfurt – SV Westfalia Soest 3:0. Malte Wieling, Falk Bußmann
Malte Wieling steht vor dem Abschied aus Soest - hier im Spiel gegen Drensteinfurt. © Matthias Kleineidam

Im Winter verliert der SV Westfalia Soest, Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga 7, ein Eigengewächs. Liga-Konkurrent SF Ostinghausen hat den Wechsel des Abwehrspielers Malte Wieling offiziell bekanntgegeben.

Soest – Malte Wieling, Innenverteidiger beim Bezirksliga-Spitzenreiter SV Westfalia Soest, wechselt zum Ligakonkurrenten, den Sportfreunden Ostinghausen.

„Der Spieler kommt im Winter zu uns, wir sind mit Malte klar“, sagt Marvin Knaden, Sportlicher Leiter bei SFO. „Wir sind froh, dass wir ihn von uns überzeugen könnten und freuen uns auf einen jungen, variabel einsetzbaren Innenverteidiger“, so Knaden.

Der aktuell an einer Knieverletzung laborierende Wieling stammt aus der Jugend des SVW, war bei den Senioren direkt Stammspieler geworden. Zuletzt hatte der 20-Jährige seinen Stammplatz in der Abwehrkette verloren.

Dem Vernehmen nach hat sich Wieling bereits von Mannschaft und Trainer verabschiedet. Zwischen den Vereinen gab es noch keine Gespräche, so dass eine längere Sperre drohen könnte.

Auch interessant

Kommentare