Spieler der Woche

"Ein Stürmertyp wie Timo Werner"

+
Kenan Hamidovic gratuliert Maik Seifried (Nummer 12) zum Tor gegen Preußen TV Werl. Die TuS Wickede gewann das Gastspiel mit 4:0.

Er ist der Ballermann der TuS Wickede und weiß ganz genau, wo das Tor steht – Maik Seifried hat in der A-Kreisliga Soest in 13 Spielen zwölf Mal getroffen. Seifired ist der "Spieler der Woche". 

Kreis Soest - Der erst 19-jährige Angreifer ist ein Eigengewächs, ist vor der Saison aus den eigenen A-Junioren zur Mannschaft gestoßen. In den vergangenen Wochen lief es für den Stürmer hervorragend. Einem Doppelpack gegen die SpVg Möhnesee ließ er zwei Tore gegen den TuS Niederense folgen. Gegen RW Westönnen II erzielte er das wichtige 1:0 beim 4:2-Sieg. Und gegen die Soester Reserve traf er zum 2:1-Endstand. Gegen Preußen Werl machte Seifried zuletzt dort weiter, wo er aufgehört hatte – traf zum 2:0 und zum 4:0.

Sie sind erst 19 Jahre alt und zählen schon jetzt zu den erfolgreichsten Angreifern der Liga. Die Torquote in den vergangenen Wochen ist beeindruckend. Welcher Stürmertyp sind Sie eigentlich? Eher Timo Werner oder doch Mario Gomez? 
Es freut mich sehr, dass die Saison so gut für mich und die Mannschaft läuft. Ich würde sagen, ich bin eher ein Stürmertyp wie Timo Werner, da ich relativ schnell bin und einen guten Schuss habe. Kopfbälle zähle ich eher zu meinen Schwächen.

Maik Seifired

Die erste Saison nach der A-Jugend ist für viele Spieler nicht einfach. Warum klappt das bei Ihnen so problemlos?
Wir haben in unserer Mannschaft nicht viele Stürmer. Deswegen habe ich schon früh die Chancen bekommen mich zu beweisen. Und diese habe ich natürlich versucht zu nutzen.

Mit Andreas Bücker steht seit Saisonbeginn ein neuer Trainer bei der TuS Wickede an der Seitenlinie. Was macht seine Arbeit aus?
Welche Tipps gibt er Ihnen mit auf den Weg? Andreas Bücker findet vor dem Spiel immer die richtigen Worte, um uns passend auf das Spiel vorzubereiten und zu motivieren. Außerdem bin ich ihm sehr dankbar, direkt die Möglichkeit gehabt zu haben Einsätze zu bekommen.

Tor oder Vorlage?
Wie jeder Stürmer, würde ich das Tor bevorzugen.

Zu Saisonbeginn war die TuS Wickede die Überraschungsmannschaft der Liga. Jetzt haben Sie immer noch nur zwei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Was trauen Sie der eigenen Mannschaft in der Rückrunde zu?
Wenn wir weiterhin unsere Leistung so abrufen können, werden wir auch in der Rückrunde weiter oben mitspielen.

Am Wochenende hat die TuS Wickede spielfrei – für Sie ist schon Winterpause. Wie schaffen Sie es Ihre gute Form über die nächsten Wochen zu konservieren?
Ich denke, dass wir uns nach der erfolgreichen Hinrunde eine Pause verdient haben. Danach geht es mit neuer Motivation in die Rückrunde. Natürlich werde ich aber auch in der Pause nicht auf das Fußballspielen verzichten.

Steckbrief

Name: Maik Seifried
Alter: 19
Familienstand: Ledig
Beruf: Ausbildungssuchend
Bisherige Vereine: TuS Wickede
Position: Stürmer
Rückennummer: 23
Ich spiele Fußball, weil es mir Spaß macht.
Mein Lieblingsverein ist Liverpool.
Mein fußballerisches Vorbild ist Zlatan Ibrahimovic.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare