3. Spieltag in der Landesliga

Kommt Weltmeister Kevin Großkreutz am Sonntag mit Türkspor zum SV Hilbeck?

Kevin Großkreutz, hier im Dress des KFC Uerdingen beim Testspiel seines Vereins gegen den FC Schalke 04.
+
Kevin Großkreutz, hier im Dress des KFC Uerdingen beim Testspiel seines Vereins gegen den FC Schalke 04.

Hilbeck/Dortmund - Kommt Kevin Großkreutz, zweifacher Deutscher Meister mit Borussia Dortmund, am Sonntag ins Willi-Hafer-Stadion nach Hilbeck?  

Zwar ist der 32-Jährige Co-Trainer beim nächsten Hilbecker Gegner Türkspor Dortmund von Chefcoach Reza Hassani am 3. Spieltag in der Fußball-Landesliga 3.

Saisonstart mit KFC Uerdingen in die 3. Liga am Sonntag

Doch da der Weltmeister von 2014 noch für den Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen kickt, kommt es am kommenden Sonntag zu einer Terminkollision. Denn der KFC startet beim FC Ingolstadt in die neue Saison, während der nach zwei Spieltagen noch sieglose Aufsteiger und Titelanwärter seine Visitenkarte im Werler Stadtteil abgeben wird bei einem Team, dass seine beiden ersten beide Meisterschaftsspiele gewonnen hat.

Denn nach der Auftaktniederlage reichte es am vergangenen Sonntag nur zu einem 3:3 gegen SW Wattenscheid 08, wobei die Gäste in der Nachspielzeit den Ausgleich schafften.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare