Fußball Bezirksliga 7

Kirmesspiel: RW Westönnen feiert Derbysieg in Soest

+

Soest - Der Sieger im "Kirmesspiel" heißt RW Westönnen. Um der Allerheiligenkirmes aus dem Weg zu gehen, trat der SVW Soest bereits am Abend vor Allerheiligen gegen RWW an - und Westönnen  gewann 4:2 (2:2) am Soester Ardey.

Damit behauptet der Vizemeister der Vorsaison nicht nur die Vormachtstellung in der Bezirksliga 7, was den Kreis Soest angeht. Nach Punkten hat Westönnen auch wieder mit Spitzenreiter SV Drensteinfurt gleichgezogen, hat aber auch schon ein Spiel mehr absolviert. So oder so, vor dem Gipfeltreffen am Sonntag dürfte der Derbysieg Rückenwind geben.

Luke Neitzner hätte auf Seiten der Soester Mann des Spiels sein können mit seinen beiden Toren vor der Pause. Doch seinem frühen Führungstreffer folgte ein Bock von Abwehrchef Wieling, den Niklas Pleuger zum Ausgleich nutzte (6.). 

Fußball, Bezirksliga 7: SVW Soest - RW Westönnen 2:4

Danach war die Soester Startoffensive verpufft, Westönnen bekam das Spiel besser in den Griff und ging sogar in Führung. Die Soester Standardschwäche setzte sich fort: Eine Ecke wurde nur unzureichend abgewehrt, Kevin Nicolai zog aus zehn Metern zum 1:2 ab (27.). Immerhin fand Soest vor der Pause noch zurück ins Spiel und glich durch Neitzner aus.

Nach der Pause erwies sch Westönnen als abgezockter und konnte sich nach Kaulmanns erneutem Führungstreffer etwas zurückziehen. Vorausgegangen war ein "gewonnener" Pressschlag von Westönnens Schumacher gegen Wieling.

"Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!!!"

Soest rannte an, aber es wollte nichts Zwingendes gelingen. Die beste Chance hatte Hinne-Schneider, der einer Viertelstunde vor Schluss aber aus 13 Metern über das Tor schoss.

Ansonsten wehrte Westönnen alle Versuche sehr souverän ab. Für den Schlusspunkt sorgte Stefan Schwarze, der mit der letzten Aktion des Spiels den Ball zum 2:4 aus 20 Metern an den Pfosten nagelte, von wo aus er ins Soester Tor sprang. Kurz danach jubelten die Westönner:

"Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!!!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare