Fußball Bezirksliga

Kaltstart gelungen: Soest startet mit Sieg in Sünninghausen ins Jahr

+
Jannick Kastner machte mit seinem Tor zum 2:4 alles klar für Soest.

Oelde – Mit einem 4:2-Sieg bei BW Sünninghausen startete der SV Westfalia Soest ins Fußballjahr 2019. „Das gibt uns ein gutes Gefühl für das Heimspiel gegen Rheda nächste Woche“, war Trainer Christian Klotz insgesamt zufrieden mit dem Auftritt. „Das war unter dem Strich ein verdienter Sieg“, sagte er.

Gerade die erste Halbzeit sei sehr souverän gewesen, erklärte der Soester Trainer. Nach einem schönen Spielzug wurde Simon Kötter im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter verwandelte Lukas Brenk (16.). Unnötig der Ausgleich nach einer Ecke (30.), aber nur vier Minuten später brachte Frederik Falk die Gäste wieder in Führung. 

Direkt nach der Pause gelang Niklas Seifert nach einem weiteren schönen Angriff das 3:1. „Nach einem guten Start in die zweite Halbzeit hatten wir leider eine Phase, in der wir uns etwas auf der Führung ausgeruht haben“, sagte Klotz. So kam Sünninghausen durch ein „Flippertor“ zum 2:3-Anschluss.

Doch in der Folge vermochten die Soester wieder zuzulegen. Nils Topp scheiterte aber am glänzend reagierenden Keeper, Jannick Kastner brachte den Ball aus sechs Metern nicht über die Linie. „Da war schon eine höhere Führung drin“, sagte Klotz; der Gegner sei hingegen nicht mehr gefährlich geworden. 

Letztlich dauerte es aber bis zur 89. Minute, ehe Kastner mit dem vierten Treffer der Gäste den Deckel draufmachte. „Die Tore waren schön herausgespielt“, war Klotz mit der spielerischen Leistung seines Teams zufrieden.

SVW Soest: Flegler, Brenk, Kastner, Wieling, Falk, Seifert (71. Kimmel), Kötter, Vogel, Gierth (81. Meuren), Polzin, Topp (84. Karbowski).

Tore: 0:1 Brenk (16., Elfm.), 1:1 Nauert (30.), 1:2 Falk (34.), 1:3 Seifert (46.), 2:3 Rollie (74.), 2:4 Kastner (89.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare