SW Hultrop erfüllt mit dem 4:0 gegen Hammer SpVg II die Pflicht

+
Mit diesem Schuss brachte Damian Piossek SW Hultrop gegen die Hammer Reserve in Führung.

Hultrop – Der Pflichtsieg ist unter Dach und Fach. Aufsteiger SW Hultrop hat die punktlose zweite Mannschaft der Hammer SpVg mit 4:0 besiegt und die drei Punkte eingefahren, die jeder von ihnen – auch sie selber – von sich erwartet hatten.

In den Schoß fiel den Schützlingen von Trainer Dirk Sellemerten der Dreier aber nicht. In einem Spiel auf mäßigem Niveau vergaben die Schwarz-Weißen zum einen etliche Chancen, offenbarten zum anderen aber auch Schwächen in der Rückwärtsbewegung gegen die durchaus nicht völlig talentfreien Gäste, die angesichts ihrer Unerfahrenheit aber aller Voraussicht nach nur geringe Chancen auf den Klassenerhalt haben werden.

Die nach einigen Ausfällen umformierte SW-Elf nahm erwartungsgemäß das Heft sofort in die Hand, kam rasch zu ersten Möglichkeiten, die jedoch vergeben wurden. So verpassten die Hultroper Angreifer den Ball gleich mehrfach im gegnerischen Torraum. In der Folge wurde Hamm mutiger und SW-Keeper Gertheinrich wurde sogar einmal ernsthaft geprüft.

Fußball-Bezirksliga: SW Hultrop - Hammer SpVg II 4:0

Belohnt wurden die Gastgeber in der 36. Minute, als Koschorrek den von Tüselmann geflankten Ball von der Grundlinie zurückspielte und Piossek von halblinks abschloss. Kurz vor der Pause legte Edler per Elfmeter nach, nachdem Piossek gefoult worden war. Glück für Hultrop, dass der Schiedsrichter übersehen hatte, dass Piossek zuvor im Abseits stand.

Nach der Pause legten die Hausherren durch Koschorrek nach – die Entscheidung. Für den Endstand sorgte Edler, nachdem die Gastgeber zuvor etliche Chancen vergeben hatten. SWH-Trainer Sellemerten war zufrieden mit dem Gewinn der drei Punkte, bemängelte aber das Auslassen vieler Chancen. „Wir haben allerdings auch personell improvisieren müssen“, sind doch auch noch Lönnecke und Hamm ausgefallen“, schilderte der Coach seine Personalnot.

Statistik

Tabelle

SW Hultrop: Gertheinrich, Tüselmann, Flecke, Edler, Risse (63. Dzioba), Fröhlich (75. Kamchev), Piossek, Koschorrek (73. Mrzljak), Bergmeier, Reinhardt, Dieckmann (60. Roreger).

Hammer SpVg II: Strotmann, Nguyen, Ucar, Ebbert, Potthof, Suzano (46. Rhaout), Ocansey, Beste, Machken, Gutinho, Schmidt.

Tore: 1:0 Piossek (36.), 2:0 Edler (44./FE), 3:0 Koschorrek (68.), 4:0 Edler (86.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare