Fußball-Bezirksliga

Heinz-Rot bei Nullnummer von RW Westönnen in Cappel

+

Cappel – Die Tabellenführung ist weg, aber immerhin ein Achtungserfolg ist gelungen, der wiederum einen fiesen Beigeschmack hat.

Beim Angstgegner SuS Cappel, auf dessen Rasenplatz RW Westönnen immer wieder große Probleme hatte, erreichte RWW beim 0:0 eine verdiente Punkteteilung. Allerdings kassierte Torjäger Michael Heinz kurz vor Schluss eine umstrittene Rote Karte.

„Mit der Punkteteilung sind wir einverstanden, aber nicht mit der Roten Karte“, zog Westönnens Co-Trainer Marvin Baum nach dem Spiel sein Fazit. „Der Schiedsrichter hat ein Foul von hinten gesehen, aber es war von der Seite, das haben auch die Spieler von Cappel bestätigt.“ Der Schiri ließ sich nicht beirren und sorgte so für den negativen Farbtupfer einer ansonsten an Höhepunkten armen Partie.

Die Westönner waren in der ersten halben Stunde tonangebend, hatten das Spiel unter Kontrolle. „Die ersten 35 Minuten gehörten uns, wir haben uns aber keine Chancen herausspielen können“, berichtet Baum. Anschließend kam Cappel auf, hatte immerhin die ein oder andere Gelegenheit noch vor der Pause.

Nach Wiederbeginn hatte Westönnen wieder eine bessere Phase. Ab der zweiten Hälfte ersetzte Steffen Eschmann auf der linken Seite Niklas Pleuger und sorgte so für zwei gefährliche Aktionen. Doch bei beiden Flanken verpasste Tobias Schumacher am zweiten Pfosten. „Das waren aber auch keine hundertprozentigen Chancen, die muss er nicht machen“, nahm Baum seinen Spieler in Schutz.

Die Spitzenposition ist RWW nun erst einmal los, liegt aber punktgleich auf Platz zwei hinter dem neuen Spitzenreiter SV Drensteinfurt.

Statistik

Tabelle

SuS Cappel: Kuhrt, Golias, Conze, Hoffmeister (77. Althoff), Bölter, Neumann, Ansahl (90.+3 Wolf), Köller, Schmelter (63. Richter), Weber, Ferber (26. Nonnast.

RW Westönnen: Brylka, Neuhaus, Schneider, Schwarze, Heinz, Pleuger (46. Eschmann), Schumacher, Treese (54. Schmidt), Kaulmann (81. Risse), Topcu (88. Luig), Nicolai.

Rote Karte: Heinz (RWW/84.) wegen Foulspiels.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare