Handballer des Soester TV zeigen in Test gegen Harsewinkel gute Leistung

+
Neuzugang Björn Danz feierte mit den Oberliga-Handballern des Soester TV einen 30:23-Sieg über den Verbandsligisten TSG Harsewinkel. Das Trainergespann mit Max Loer und Michael Jankowski zeigte sich dabei mit der Leistung zufrieden.

Soest – Die Beine waren schwer, doch die Leistung stimmte. Handball-Oberligist Soester TV siegte jedenfalls dank einer überzeugenden Vorstellung im ersten Test in der zweiten Vorbereitungsphase in der Halle des Börde-Berufskollegs gegen den Verbandsligisten TSG Harsewinkel mit 30:23 (15:9).

„Es fehlten zwar einige Spieler, doch die anderen haben es super gemacht“, war Trainer Max Loer am Spielfeldrand zufrieden. „Das Spiel hatte ein gutes Niveau gegen eine Mannschaft, die Ambitionen hat, wieder in die Oberliga zurückzukehren.“ 

Positiv stimmte zum Beispiel das Comeback von Außen Max Picht, der nach seiner langwierigen Handverletzung beschwerdefrei mitmischen konnte. Ein Sonderlob von Loer gab es für die beiden Torleute: „Birk Muhr hatte in der ersten Halbzeit eine Quote von nahezu 50 Prozent, Tim Faber knüpfte in der zweiten Halbzeit nahtlos daran an.“ 

Froh zeigte der Trainer sich auch darüber, dass Torben Voss-Fels auf das Spielfeld zurückgekehrt ist, wenn es auch zunächst nur für die Siebenmeter war.

 „Wir haben einige Erkenntnisse gewonnen“, sprach Loer auch für seinen Trainerkollegen Michael Jankowski. Das Duo hatte in der Defensive eine 6:0-Formation gewählt, in der Robin Bekel auf einer Halbposition aber offensiv zu Werke ging. 

Daran und an anderen Dingen wird weiter gefeilt, wenn die Schlüsselträger an diesem Wochenende am Sven-Maletzki-Cup der SG Ratingen teilnehmen. In der Sporthalle an der Gothaer Straße in Ratingen trifft der STV am Samstag um 15.50 Uhr auf den rheinländischen Regionalligisten TSV Bonn. Das zweite Spiel führt die Soester gegen den Sieger oder Verlierer aus der Partie zwischen Longerich und Gladbeck – je nachdem, ob der STV siegreich ist. Am Sonntag folgen die Platzierungsspiele. 

Dabei können Jankowski und Loer wieder auf den am Donnerstag beruflich fehlenden Fabian Schnorfeil zurückgreifen. Auch Urlauber Lars Wiggeshoff ist dabei, zudem will Michal Kurka nach auskurierter Verletzung wieder anpacken. Fehlen wird Benni Haake, weiter verletzt ist Julian Vukoja, weiter im Urlaub ist Jan-Ole Zülsdorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare