1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

C-Ligist Jahn Soest erwartet selbstbewusst den TuS Schwefe

Erstellt:

Von: Thomas Müller

Kommentare

Fußball, Kreispokal Soest, TuS Ampen, TuS Schwefe
Der TuS Schwefe setzte sich in der 1. Runde mit Mühe beim TuS Ampen durch – jetzt geht es zum nächsten C-Kreisligisten TuS Jahn Soest. © Müller, Thomas

Als letzter verbliebener C-Ligist hat der TuS Jahn das Viertelfinale des Kreispokals im Blick: Dafür muss aber B-Ligist TuS Schwefe bezwungen werden.

TuS Jahn Soest – TuS Schwefe, Do, 19.30 Uhr, Kunstrasen Jahnstadion.

Der letzte verbliebene C-Ligist geht selbstbewusst in sein Achtelfinalspiel, auch wenn er dabei auf sein Heimrecht verzichtet. Mangels Flutlicht am Sportplatz an der Werkstraße, wo der TuS Jahn Soest beheimatet ist, wird das Spiel auf dem Kunstrasen im Jahnstadion ausgetragen. Das schmälert aber nicht die Chancen, sich gegen den B-Kreisligisten aus Schwefe durchzusetzen, wie Jahns Trainer Lothar Jolk glaubt. „Klar, die spielen eine Klasse höher, aber da spielt auch Preußen TV Werl, das wir aus dem Pokal geworfen haben“, ist Jolk sehr selbstbewusst. Denn beim genaueren Blick auf die Tabelle sehe man, dass die Teams gar nicht so weit auseinander liegen. Jahn spielt immerhin als Dritter der C-Liga oben mit, Schwefe hat in der B-Kreisliga gerade erst den zweiten Sieg geholt.

„Wir werden Jahn Soest sicherlich nicht unterschätzen, sie stehen in der Tabelle gut da und haben auch genug gute Kicker in der Mannschaft und trainieren auch zweimal in der Woche“, erwartet Schwefes Trainer Klaus Pfeifer. Er hat den Gegner sogar beobachten können beim Spiel gegen Schwefes zweite Mannschaft: „Sie sind nicht so schlecht bestückt.“ Dennoch kündigt Pfeifer an, ein wenig rotieren zu wollen. So werden sicherlich auch Spieler auflaufen, die zuletzt weniger zum Einsatz kamen.

Übrigens: Es ist erst das zweite Auswärtsspiel der Schwefer in dieser Saison, da sie angesichts des bevorstehenden Kunstrasenbaus im Frühjahr die Hinserie der B-Kreisliga komplett zu Hause absolvieren. Zuletzt auswärts spielten sie in der 1. Pokalrunde, als sie 2:1 bei C-Ligist TuS Ampen gewannen.

Der Weg ins Achtelfinale

1. Runde: Jahn: 6:3 gegen Preußen TV Werl. Schwefe: 2:1 in Ampen.

Quali: Jahn: 3:1 bei SCN/Weslarn. Schwefe: 2:1 gegen Welver.

Auch interessant

Kommentare