Damian Piossek verstärkt SW Hultrop

+
Die Fußballer von SW Hultrop, hier in rot im Pokal in Welver, gastieren am Sonntag in Liesborn.

Hultrop – Bei einem Mitaufsteiger startet SW Hultrop, in der vergangenen Saison Meister der A-Kreisliga Soest, am Sonntag in die neue Saison. Um 15 Uhr geht es zum SV Westfalen Liesborn, der sich den Titel in der A-Kreisliga Beckum gesichert hat.

Dabei können sich SWH-Trainer Dirk Sellemerten und seine Mitstreiter über einen kurzfristigen Neuzugang freuen. Damian Piossek hat sich den Schwarz-Weißen kurzfristig noch angeschlossen. 

„Ich kenne Damian schon aus gemeinsamen Zeiten in Mastholte“, freut sich Sellemerten über eine Verstärkung seines Kaders. Der Offensivspieler werde SWH auf jeden Fall weiterbringen. „Er hat jetzt zehn Tage bei uns mittrainiert und sich uns angeschlossen“, so der Hultroper Trainer, „Konkurrenz belebt das Geschäft. Das ist eine Riesenverstärkung, ich freue mich riesig.“ 

Piossek ist 32 Jahre alt, spielte zuletzt beim SV Neubeckum, wie Alex Pahl, der Sportliche Leiter in Hultrop, erklärte. Die Spielberechtigung liege vor, sodass der Neuzugang bereits am Sonntag in Liesborn zum Einsatz kommen kann. 

„Zu Beginn einer Saison weiß man nie zu 100 Prozent, wo man steht“, sagt Sellemerten vor dem Auftakt in der Meisterschaft. Zwar hat sein Team gute Ergebnisse in Testspielen erzielt, so einen 3:2-Erfolg über den Landesligisten SpVg. Beckum. „Aber man weiß ja nicht, was die Gegner ausprobiert haben“, gibt der erfahrene Trainer nicht viel auf die Tests. Er weiß aber: „Gegen einen Aufsteiger sollte man nicht verlieren. Und auch unser zweites Spiel haben wir gegen einen Aufsteiger“, denkt er schon an die Heimpremiere gegen GW Allagen in einer Woche. „Aber der Gegner denkt sicher genauso, daher erwarte ich ein interessantes Spiel gegen Liesborn.“ 

„Wir müssen von der ersten Sekunde an für diese Liga kämpfen“, beginnt für Sellemerten sofort der Kampf um den Klassenerhalt. Er schaut dabei auf die Stärken seiner Mannschaft, will nicht zu sehr auf den Gegner blicken. „Wir wollen aus einer guten Ordnung Fußball spielen, was uns letzte Saison gut gelungen ist. Wir wollen jetzt kein Lehrgeld zahlen.“ 

Personal: SWH: Dieckmann und Lönnecke fehlen, N. Koschorreck ist fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare