Soester EG verliert bei EG Diez-Limburg ganz knapp

+
Die Eishockeycracks der Soester EG verloren bei der EG Diez-Limburg knapp.

Diez - Nach den beiden überraschenden Siegen aus der Vorwoche reichte es für die Soester EG am Freitagabend bei der EG Diez-Limburg nicht für die dritte Sensation in Folge. Gegen die Mannschaft aus Hessen verlor die Mannschaft von Trainer Dieter Brüggemann mit 7:8 (3:1, 2:5, 2:2).

„Wir haben 55 Minuten lang das vielleicht beste Auswärtsspiel der Saison gemacht. Meine Mannschaft hat fast jeden Konter brutal ausgenutzt“, lobte Brüggemann seine Jungs trotz der knappen Niederlage. Soest erwischte einen Blitzstart – Filip Sedivy und Fabian Mörschler schossen die Gäste innerhalb von vier Minuten mit 2:0 in Führung. Andre Bruch verkürzte für Diez-Limburg, ehe Martin Juricek nach Vorlage von Alexander Cicigin und Niels Hilgenberg den 3:1-Drittelstand erzielte.

Das Team aus dem Eissportzentrum Möhnesee verschlief den Start in das zweite Drittel komplett. Binnen vier Minuten drehte Diez-Limburg das Spiel. Matthew Fischer, Andre Bruch und der ehemalige DEL-Profi Konstantin Firsanov drehten die Partie zugunsten des Gastgebers. „Das war der Knackpunkt“, haderte Brüggemann, der seiner Mannschaft aber ein Kompliment für eine starke Aufholjagd ausstellte.

Zunächst zog der Gastgeber auf 6:3 davon, ehe Juricek und Sedivy den Anschluss wiederherstellten.

Im Schlussdrittel entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. Zweimal lag Diez-Limburg mit zwei Toren in Front und zweimal zog die SEG nach, doch am Ende brachten die Gastgeber, die durch den Sieg die Tabellenführung übernahmen, den Sieg über die Zeit.

Soester EG: Fleischer, Nickel, Ross, Mörschler, Klinge, Hilgenberg, Juricek, Tambosi, Reschetnikow, Pyszynski, Furda, Sedivy, Peschke, Cicigin.

Tore: 0:1 Sedivy (3.), 0:2 Mörschler (4.), 1:2 Bruch (15.), 1:3 Juricek (17.), 2:3 Fischer (21.), 3:3 Bruch (22.), 4:3 Firsanov (24.), 5:3 Fischer (29.), 6:3 Zdenek (31.), 6:4 Juricek (34.), 6:5 Sedivy (38.), 7:5 Zdenek (47.), 7:6 Tambosi (49.), 8:6 Maier (50.), 8:7 Furda (52.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare