Soester EG will in Ratingen den Abwärtstrend stoppen

+
Die Soester EG gastiert am Freitag in Ratingen, steht dort vor einer weiteren schweren Aufgabe.

Soest - Den Abwärtstrend stoppen will die Soester EG in der Eishockey-Regionalliga West am Freitagabend. Allerdings wird das ab 20 Uhr bei den Ratinger Ice Aliens alles andere als einfach. Und eine Überraschung wäre es obendrein.

Zuletzt waren die Soester die Schießbude der Liga. Nach einer der besten Defensivleistungen der Saison beim 1:0-Sieg im Derby gegen Hamm Mitte Dezember verlor das Brüggemann-Team völlig die Form. Es folgten vier Niederlagen in Folge mit insgesamt 26 Gegentoren. „Wir spielen seit Wochen mit nur vier Verteidigern, da schwinden irgendwann die Kräfte. Über Wochen hinweg ist das nicht zu bewerkstelligen“, hat Trainer Dieter Brüggemann eine Erklärung, dass sein Team zwar viele Tore schieße, aber auch viele kassiere.

Was ihm aber wirklich missfiel, war der Start ins Jahr 2018 mit der 2:6-Niederlage gegen Lauterbach. „Das war eine blutleere Vorstellung von uns. Wir waren nicht in der Lage, Emotionen auf das Eis zu bringen. Zehn gute Minuten reichen nicht“, ärgerte sich der SEG-Coach. Das sei auch eine Folge des Trainings gewesen, bei dem zum Jahreswechsel die Beteiligung doch stark abgenommen habe.

In dieser Woche habe das schon wieder besser ausgesehen. „Wir haben gut trainiert. Komplett trainiert“, verrät Brüggemann. Zudem habe er die Blöcke neu gemischt. Zum zweiten Mal in Folge wird er, da Cicigin und Polter wieder dabei sind, in Ratingen mit drei Blöcken antreten können.

Das heutige Spiel ist das dritte Duell beider Teams in dieser Saison. Auswärts verlor die SEG mit 1:4, im ersten Heimspiel waren die Bördeindianer aber nah dran. Erst in der Overtime setzte es beim 3:4 die Niederlage. Ein weiterer Punktgewinn dürfte ohne Weiteres als Bonus im Rennen um einen guten Startplatz in den Play-offs angesehen werden. Mehr als Platz sechs, auf dem Dinslaken mit drei Punkten Vorsprung rangiert, sollte aber nicht mehr möglich sein. Zu Hamm auf Platz fünf beträgt der Unterschied 16 Punkte.

Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit von Trainer und Verein sind derweil noch nicht geführt worden. Dafür sei es noch zu früh, meinte Brüggemann auf Anfrage.

Die Soester EG setzt zum Auswärtsspiel am Freitag bei den Ice Aliens Ratingen einen Bus ein. Abfahrt ist um 16 Uhr ab Stadthalle Soest, 16.35 Uhr Zustieg bei Zurbrüggen in Unna. Spielbeginn ist um 20 Uhr. Anmeldungen sind online (soester-eg.de) möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.