Duell der Aufsteiger zur 2. Regionalliga steigt in Soest

+
Im Pokal gegen Herford verlor der BC 70. Am Samstag findet das erste Heimspiel der neuen Saison um 19.30 Uhr in der Halle des Aldegrever-Gymnasiums statt.

Soest – Im Duell der Aufsteiger in die 2. Regionalliga trifft der BC 70 Soest am Samstagabend (19.30 Uhr) in der Sporthalle des Aldegrever-Gymnasiums auf die junge Mannschaft der SG Telgte-Wolbeck.

Dabei gilt es zunächst einen Rückschlag zu verdauen: Center Thomas Brandenburg wird die komplette Saison wegen zwei anstehenden Hüft-Operationen ausfallen. Am Wochenende ist außerdem der Einsatz von Stani Grzyb fraglich. Coach Rob Benjamins nimmt die Dinge, wie sie kommen, bedauert aber den langfristigen Ausfall von Brandenburg: „Ohne Stani wären wir sehr klein aufgestellt. Wir müssen dann ein hohes Tempo gehen.“ 

Bei den Gästen wirkt seit 2012 Marc Schwanemeier als Coach und führte sein Team von der Landesliga zwei Ligen höher. Neben den routinierten Brüdern Simon und Sebastian König setzt man in Telgte auf die Jugend. So befinden sich unter den jungen Zugängen Spieler wie Center Beat Weichsler, der für die Fraport Skyliners in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) agierte oder Aufbauspieler Felix Blohme, der bereits für den UBC Münster in der 2. Regionalliga auflief. Im Training unter der Woche wurde bei den Siebzigern hart gearbeitet. 

Gemeinsam gewann man aus dem harten Spiel in Schwelm die Erkenntnis, dass ab sofort weitaus körperlicher gespielt werden muss. Coach Benjamins: „Das verlorene Auftakt-Match in Schwelm war für uns sehr aufschlussreich. Wir haben viel gelernt. Natürlich wollen wir das erste Heimspiel unbedingt gewinnen – unabhängig davon, wer spielen kann und wer nicht.“ 

Die Fans dürfen sich also auf ein kampfbetontes Spiel freuen. Diese bittet der 2. Vorsitzende des BC 70, Christoph Brüggemann, um eine frühzeitige Anreise: „Aus Sicherheitsgründen dürfen wir maximal 200 Zuschauer in die Halle lassen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare