Beim ersten Saisonsieg des B-Ligisten BW Büderich II

Das ist der Spieler der Woche: Doppeltorschütze nach zweijähriger Pause

Jonas Göbel
+
Jonas Göbel

Zwei Jahre lang lief Jonas Göbel wegen Ausbildung und Verletzungen nicht für seinen Stammverein BW Büderich in der Meisterschaft auf. Am Wochenende kehrte er im Trikot auf den Platz zurück und traf direkt zur Führung im Kreisliga B-Spiel beim SV Eilmsen.

Büderich – Und damit nicht genug, der 21-Jährige, bugsierte in der Nachspielzeit noch einmal den Ball ins Tor – zum 3:2-Sieg. Thomas Müller sprach mit dem „Spieler der Woche“.

Zwei Jahre Pause und dann direkt einen Doppelpack geschnürt. Wie fühlt sich das an?

Fantastisch! Für mein Debüt habe ich mir ein gutes Spiel gewünscht. Dass ich dann direkt einen Doppelpack erziele, hat meine Erwartungen übertroffen und das Team und mich selbst wahnsinnig gefreut.

Sind Sie denn naturgemäß ein Torjäger?

Positionsbedingt eher nicht. Von klein auf an war ich immer Innenverteidiger. Wenn ich da mal Tore erzielt habe, dann meistens nur nach Ecken oder Freistößen.

Was haben Sie die vergangenen zwei Jahre gemacht, BWB hätte Sie ja durchaus gebrauchen können?

Durch das duale Studium war es schwierig, zeitlich alles unter einen Hut zu bekommen. Zudem hatte ich längere Zeit Probleme mit den Bändern und war über ein paar Monate öfter verletzt.

Steckbrief

Name: Jonas Goebel

Alter: 21

Familienstand: ledig

Beruf: Duales Studium Bauingenieurwesen

Bisherige Vereine: BWB ein Leben lang

Im Verein seit: 2005

Position: 6er

Rückennummer: 6

Ich spiele Fußball, weil es mir schon immer Spaß gemacht hat, der Zusammenhalt in der Mannschaft fantastisch ist und man einige spaßige Mannschaftsabende erlebt.

Bei BW Büderich Fußball zu spielen, bedeutet für mich Spaß, gegenseitige Unterstützung und einfach eine geile Zeit. Hier bin ich mit meinen Freunden aufgewachsen und hier möchte ich bleiben.

Mein Lieblingsverein ist Borussia Dortmund.

Mein fußballerisches Vorbild ist Ronaldo und das allergrößte natürlich mein Bruder Tobias Goebel.

Und jetzt? Sind sie dauerhaft dabei – oder brauchen Sie erst einmal eine Pause?

Pause habe ich jetzt genug gehabt. Nach so einem Start will ich mich nicht bedeckt halten und bin heiß auf die nächsten Spiele! Bei der Mannschaft ist die Motivation riesig und ich freue mich auf die kommende Zeit mit den Jungs.

Was ist mit BW Büderich II in dieser Saison noch möglich?

Einiges! Auch wenn der Start der Saison mit einer knappen Niederlage und einem Unentschieden etwas holprig verlief, können wir nach dem Sieg positiv in die Zukunft schauen und die Jagd auf die nächsten drei Punkte starten. Wir sind eine starke Truppe und haben Bock, weitere Siege einzufahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare