Statt Saisonauftakt

Corona-Fall in der A-Jugend: Mannschaft des SVW Soest muss in Quarantäne

Corona-Fall beim SVW Soest: Die A-Jugend muss in Quarantäne.
+
Corona-Fall beim SVW Soest: Die A-Jugend muss in Quarantäne. (Symbolfoto)

Ein Anruf am Freitagabend und ein folgender am Samstagmorgen lassen die Träume von einem Saisonauftakt in der Westfalenliga für die A-Junioren des SVW Soest platzen.

Soest – Coronafall statt Saisonauftakt in der Westfalenliga: „Am Freitag, ich war auf dem Weg zum Training, bekam ich einen Anruf vom sportlichen Leiter der SpVg Hagen. Dieser teilte mir mit, dass ein Spieler seiner A-Jugend einen positiven Corona-Test habe und das ich wohl bald einen Anruf vom Gesundheitsamt bekommen werde“, erzählt Ouassim Landoulsi, Trainer der Soester A-Junioren. Sein Team absolvierte letzten Sonntag eine Testspiel (3:3) in Hagen.

Am Samstagmorgen wurde sein Team dann in Quarantäne gesetzt, bis einschließlich nächsten Sonntag. Im Klartext heißt dies, die ersten beiden Saisonspiele in Lippstadt (6.9.) und am 13. September gegen Verl fallen aus. Trainiert werden darf auch nicht, alle Soester Spieler und Betreuer, die in Hagen dabei waren, müssen daheim bleiben.

„Das ist ein großer Nachteil, wir müssen dann nach dieser Pause fast kalt in Hombruch antreten“, ist Landoulsi zunächst einmal bedient und will abwarten, ob seine Jungs gesund sind und bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare