Eishockey Regionalliga West

Bördeindianer verlieren zum dritten Mal hintereinander

+
Bereits im letzten Heimspiel gegen den Neusser EV gab es eine 4:6-Niederlage.

Neuwied - Die dritte knappe Niederlage hintereinander setzte es für die Soester EG bei den Bären Neuwied. Die Mannschaft von Trainer Dieter Brüggemann verlor in der „Bärenhöhle“ in Rheinland-Pfalz mit 4:6.

Dabei erwischten die Bördeindianer einen rabenschwarzen Start in die Partie. Bereits nach wenigen Sekunden schoss Bären-Torjäger Stephan Fröhlich die Gastgeber in Führung. Fröhlich bekam die SEG-Defensive über die volle Distanz nie in den Griff, am Ende war er an fünf von sechs Treffern beteiligt - drei erzielte er selber, zweimal legte er vor. 

Vor 611 Zuschauern brauchte die SEG kurze Zeit um den frühen Rückstand zu verkraften, wurde dann aber besser. Nach einer Vorlage von Kevin Peschke traf Martin Juricek in der zehnten Minute zum Ausgleich. Als Michael Jamieson die Gäste im ersten Drittel abermals in Führung schoss, war es erneut Juricek, der nach Vorlage von Neuzugang Michael Alda und Igor Furda dem Ausgleich erzielte. Anschließend konnten sich die Bären zum ersten Mal mit zwei Toren absetzen. Moritz Schug und Sven Schlicht trafen nach Vorarbeit von Fröhlich. 

Neuwied kassierte einige Strafzeiten, was die Bördeindianer ausnutzen konnten. Zunächst erzielte Furda in der 24. Minute das 3:4, drei Minuten später glich Ernst Reschetnikow bereits zum dritten Mal in der Partie aus. Das bessere Ende hatten aber wieder die Gastgeber auf ihrer Seite, bei denen Interimstrainer Carsten Billigmann zum letzten Mal an der Seite stand. Daniel Benske übernimmt im Januar die Zügel bei den Bären.

Fröhlich traf in der 29. Minute zum 5:4. Juricek und Filip Sedivy scheiterten kurz vor dem Ende des zweiten Viertel aus guter Position an Torwart Felix Köllejan, dann machte Fröhlich den Sack mit seinem dritten Treffer zu. Im Schlussdrittel verteidigten die Bären die Führung klug, so dass sie den Sieg über die Zeit brachten.

Statistik

Soester EG: Nickel, Fleischer, Ross, Mörschler, Klinge, Behrens, Juricek, Tambosi, Rescetnikow, Alda, Furda, Sedivy, Peschke, Cicigin.

Tore: 1:0 Fröhlich (1.), 1:1 Juricek (10.), 2:1 Jamieson (16.), 2:2 Juricek (17.), 3:2 Schug (20.), 4:2 Schlicht (22.), 4:3 Furda (24.), 4:4 Reschetnikow (27.), 5:4, 6:4 Fröhlich (29., 40.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare