Bodybuilder Klatetzki startet bei DM

+
Jan Klatetzki bereitet sich auf die DM in Bochum vor.

WICKEDE - Der Wickeder Bodybuilder Jan Klatetzki startet bei der Deutschen Meisterschaft Mitte November in der Klasse 2 bis 80 Kilogramm.

Der 27-Jährige qualifizierte sich durch einem zweiten Platz am Samstag bei der NRW-Landesmeisterschaft. „Ich hatte auf die Quali gehofft. Die ersten Beiden der Landesausscheidung sind bei der Deutschen dabei. Das habe ich geschafft“, sagte Klatetzki zufrieden.

Nach 2010, damals im baden-württembergischen Wiesloch, ist Klatetzki nun zum zweiten Mal bei der nationalen Meisterschaft auf der Bühne mit einer Kür und den Pflichtposen zu sehen und steckt sich dafür hohe Ziele. „Beim ersten Mal habe ich die ersten beiden Runden überstanden, jetzt sind die Top drei mein Ziel“, sagt der 27-Jährige selbstbewusst.

Um am Samstag, 16. November, für den Wettkampf in der Grönemeyer-Stadt auf den Punkt perfekt vorbereitet zu sein, trainiert Jan Klatetzki schon seit Wochen extrem intensiv. „Ich bin bis zu sechsmal in der Woche im Fitnessstudio. Da kommen sicherlich insgesamt um die 18 Stunden zusammen“, erzählt er. In den letzten eineinhalb Wochen bis Bochum verpasst sich der Wickeder nun noch den Feinschliff. „Ich mache an wenigen Geräten ganz gezielt viele Wiederholungen, um einzelne Muskelpartien noch ein wenig zu stärken“, sagt Klatetzki. Ob sich die ganze Schinderei der letzten Monate gelohnt hat, wird sich nun am 16. November zeigen. - wm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare