1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bezirksliga 7: SC Sönnern - SV Neubeckum 1:1

Erstellt: Aktualisiert:

Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.

Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
1 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
2 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
3 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
4 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
5 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
6 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
7 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
8 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
9 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
10 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
11 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann
Von wegen, ein Fußballspiel dauert 90 Minuten! Fast eine ganze Stunde länger ging das Heimspiel des Bezirksligisten SC Sönnern gegen den SV Neubeckum am Sonntagnachmittag. Denn: Erst kam es zu minutenlangen Diskussionen wegen einer Roten Karte gegen den Neubeckumer Torwart, dann verletzte sich der Schiedsrichter, sodass ein neuer Spielleiter her musste und es zu einer Unterbrechung kam. Erst um 17.39 Uhr war das 1:1-Remis beendet worden – vorerst, denn es droht ein noch längeres Nachspiel.
12 / 123oTHFBHerrenSoennernNeubeckum13.jpg © Thorsten Hoffmann

Auch interessant

Kommentare