Nur ein Sieg zählt für Damen des TV Wickede

+
Die Wickeder Handballdamen müssen gegen den TV Voerde gewinnen.

Wickede - Nichts anderes als ein Sieg zählt für die Handballdamen des TV Wickede, wenn sie am Samstag um 15 Uhr in der heimischen Gerkenhalle das Schlusslicht der Bezirksliga Südwestfalen, den TV Voerde, empfangen.

Mit einem doppelten Punktgewinn wollen sie ihre Ausgangsposition im Rennen um einen möglichen Aufstiegsplatz festigen. Dabei können sie den dritten Platz erobern, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Landesliga gegen den Dritten der Bezirksliga Ruhrgebiet berechtigt. Aktuell wird diese Position von Westfalia Halingen behauptet, nachdem Halingen im Duell mit Villigst-Ergste die Oberhand behalten hatte. Jetzt gastiert der Tabellendritte beim souveränen Spitzenreiter in Bösperde, sollte nach Wickeder Vorstellungen dort nichts zu erben haben. In diesem Fall kann Wickede Platz drei erobern. 

„Wir wissen, dass wir alle Spiele gewinnen müssen, zumal wir auch noch zum Tabellenzweiten nach Sundern müssen“, skizziert TVW-Trainer Dominik Thiemann die Situation. 

Zu einem erfolgreichen Saison-Endspurt soll jetzt auch Anna-Lena Mause beitragen, die nach ihrem Urlaub am Dienstag wieder ins Training eingestiegen ist. Fehlen werden so nur die langzeitverletzten Janina Kemper und Sina Schneider (beide Knie) sowie Lisa Treese, die beruflich im Ausland ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare