Bezirksliga 7: SG Bockum-Hövel - SG Oestinghausen

SG Oestinghausen schafft den Klassenerhalt

+
SG Oestinghausen, hier im Derby gegen RW Westönnen, hält die Klasse. Dafür reichte ein 1:1-Remis bei Meister SG Bockum-Hövel.

Bockum-Hövel - Mit einer richtig guten Leistung hat SG Oestinghausen in der Bezirksliga 7 das Abstiegsgespenst endgültig verjagt. Bei der SG Bockum-Hövel führten die Schwarz-Gelben bis zur 81. Minute, kassierten spät den Ausgleich. Das 1:1 reichte letztlich den Gastgebern zur Meisterschaft und zum Landesliga-Aufstieg, die Oestinghauser freuen sich über den Klassenerhalt.

Bei drei Punkten Vorsprung konnte es der Spitzenreiter eigentlich locker angehen lassen, doch wirkte das Team auffällig nervös. So hatte der Gast aus Oestinghausen das Spiel ganz gut im Griff. „Wir haben gut verschoben, stabil gestanden und das defensiv sehr klug gemacht. Zudem haben wir immer wieder schnell nach vorne gespielt“, lobte SGO-Trainer Günter Jochheim sein Team. So sei die Führung in der 41. Minute durchaus verdient gewesen. Einen schnellen Angriff über die rechte Seite schloss Friedrich Dieckmann-Großhundorf erfolgreich ab. Dieser Gegentreffer brachte natürlich keine Ruhe in das Spiel der Gäste, die einen Punkt brauchten, um ganz sicher zu gehen.

In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber natürlich mehr Druck, taten sich aber sehr schwer. So führte erst ein SGO-Fehler in der 81. Minute zum vielumjubelten Ausgleich der Hausherren. „Mal abgesehen von dem Fehler vor dem 1:1 haben wir heute ein richtig tolles Spiel gemacht“, freute sich Jochheim über die gute Leistung seines Teams.

Tabelle

SG Oestinghausen: Cicou, Dietz, Kraft, Märte, Metzig, Dieckmann-Großhundorf, Thiemann, Lahme, Werthschulte, Pipers (87. Lex). 

Tore: 0:1 Dieckmann-Großhundorf, 1:1 Farchim (81.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare