1. Soester Anzeiger
  2. Sport
  3. Lokalsport

Endstation auf Bezirksebene – Alde- und Hansa-Schüler scheitern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Rusche

Kommentare

Das Aldegrever Gymnasium verlor die Partie gegen das Gymnasium St. Christophorus Werne mit 23:33.
Das Aldegrever Gymnasium verlor die Partie gegen das Gymnasium St. Christophorus Werne mit 23:33. © Rusche

Soest - Der Heimvorteil hat nicht geholfen. Das Aldegrever Gymnasiums und die Hansa-Realschule sind bei der Bezirksmeisterschaft ausgeschieden.

Die Kreismeisterschaft war schon ein Erfolg für die WK2- und WK3-Basketballer der Hansa-Realschule Soest bzw. des Aldegrever-Gymnasiums Soest. Am Montagnachmittag war für beide Teams die erste Runde um die Bezirksmeisterschaft auch die letzte – wobei sich die Lehrer Heinz-Jürgen Rüterbories (Hansa) und Jörg Platthaus (Alde) einig waren, dass für ihre Teams bei den Spielen in den Alde-Hallen durchaus mehr drin gewesen wäre.

So hielten die Hansa-WK2-Jungen das erste Spiel gegen das Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte lange offen, führten sogar zwischenzeitlich. Am Ende aber gab es eine 17:25-Niederlage (Halbzeit 11:9). „Am Ende kassieren wir drei Fastbreaks, treffen unsere Würfe nicht mehr“, so Rüterbories. Gegen die Goethe-Schule Bochum hielten die Realschüler anschließend sehr gut mit, ehe sie mit 34:40 unterlagen. Den Sprung zur zweiten Runde schafften die Bochumer mit einem abschließenden 46:25 gegen Schwerte.

Bei den WK3-Jungen verlor das Alde das erste Spiel gegen das Gymnasium St. Christophorus Werne mit 23:33 (8:19). „Wir haben uns unter Wert verkauft“, sagte Platthaus nach der Niederlage; die Trefferquote war gegen die flinken Werner zu schwach. Eine Erklärung dafür: Die Jungen mussten mit einer ungewohnten Ballgröße klarkommen. Insgesamt hatte Werne deutlich mehr Vereinsspieler dabei als Soest, zudem könne kaum zusammen trainiert werden.

Gegen die Hildegardis-Schule Bochum folgte eine klare 11:37-Niederlage. Bochum gewann auch gegen Werne (29:25) und zog damit in die zweite Runde am 7. Februar in Bochum ein.

Aldegrever-Gymnasium: Özcan, Kaiser, Sauermann, Baumhauer, Müller.

Hansa-Realschule: Raimondo, Grozav, D. Büttner, Kimonawoko, Janik, N. Büttner, Winnipennickx, Eck, Kaplon.

Auch interessant

Kommentare