Lippetal (Kreis Soest)

Ahsekicker-Mützen sind Topseller bei SG Oestinghausen

 Abteilungsleiter Felix Klein trägt natürlich in der Freizeit zu gern die SGO-Klamotten.
+
 Abteilungsleiter Felix Klein trägt natürlich in der Freizeit zu gern die SGO-Klamotten..

Beim TuS SG Oestinghausen gibt es einen „Round Table“, dem Vorstandsmitglieder, Trainer, Kicker und auch ehemalige Spieler angehören. Thema ist immer wieder, wie der Verein weiterentwickelt werden kann. Marco Hölscher, Felix Klein, Dierk Meincke, Carsten Scholle, Thomas Wellie, Jari Limbrock, Moritz Pipers und Christoph Escherhaus kamen schließlich auf die Idee, einen Fanshop aufzubauen.

Oestinghausen – Escherhaus nahm die Sache mit Hilfe unter anderen von Limbrock in die Hand und seit Anfang Dezember – passend noch für Weihnachtsgeschenke – haben die Lippetaler über einen externen Anbieter Kleidung und andere Dinge mit ihren Logos im Angebot.

„Das ist eine Sache, die auch von anderen Vereinen bekannt ist“, so Escherhaus, der den Schwarz-Gelben nach seiner aktiven Zeit als Senioren-Spieler und -Trainer weiterhin verbunden ist, zum Anzeiger. Er nahm Gespräche mit verschiedenen Anbietern auf, und am Ende landete der Verein bei „Klubshop.de“. „Das kann man als Verein gar nicht schaffen“, so Escherhaus zum Angebot, das eben von „Klubshop“ weitgehend vorgegeben ist. „Da sind auch der SC Verl und andere große Vereine“, so „Eschi“.

Stärkung und Vertiefung der Vereinsidentität

Was Anhänger des Vereins und natürlich auch Spieler aller Altersklassen kaufen können, hängt zwar viel von den Vorgaben des Anbieters ab, aber natürlich sind die Daten und Logos von SGO integriert. Dabei präsentiert sich der Verein inzwischen auch als „Ahsekicker“.

 Die Produktpalette im SGO-Fanshop kann sich sehen lassen.

„Wir wollen damit kein Geld verdienen“, macht Escherhaus bei dem Shop klar, vielmehr gehe es darum, eine Vereinsidentität zu schaffen, denn: „SG Oestinghausen lebt von der Gemeinschaft.“ Noch vor Weihnachten wurde ein Flyer erstellt und in Oestinghausen – natürlich unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln – verteilt.

Im Verein selber gab es ein Rundschreiben an die Mitglieder, um den Klubshop bekannt zu machen. Mit diesen einfachen Werbemaßnahmen lief der Fanshop gleich gut an. Schon in der ersten Woche wurde einiges von Fans und Spielern gekauft. Das Angebot reicht von Hoodies (Kapuzenpullovern), Kappen und Mützen bis zu Autoaufklebern, Schlüsselanhängern und Tassen.
„Nicht nur klassische Sportprodukte, sondern Sachen, die man auch so tragen kann“, wie Escherhaus erklärt

Auch an die JSG Lippetal wird gedacjt

. „Neckwarmer“ (Halstücher), Jogginghosen (beides mit dem SGO-Logo), Hoodies und Turnbeutel (mit dem Aufdruck „black und yellow“), Tassen und Schlüsselanhänger (beides als „Ahsekicker“, die Anhänger sogar mit wählbarer Rückennummer und dem Namen) sowie Mützen (Ahsekicker) sind laut Klubshop.de die Topseller in den Bereichen Teamsport, Freizeit, Fanartikel und Kids-Corner. Auch an die JSG Lippetal wurde im Übrigen gedacht, da gibt es ebenfalls etliche Produkte zu kaufen. Wer sich nicht für ein Produkt entscheiden kann, kann auch Gutscheine in verschiedenen Höhen verschenken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare