A-Jugend des SVW Soest will runderneuert zum Klassenerhalt in der Westfalenliga 

+
14 neue Spieler gibt es in der A-Jugend des SV Westfalia Soest.

Soest – Seit Freitag befindet sich die A-Jugend des SV Westfalia in der Vorbereitung auf die am Sonntag, 6. September mit dem Derby beim SV Lippstadt 08 beginnende Saison in der Westfalenliga (am 2. Spieltag kommt dann der SC Verl).

 Das Ziel für die kommende Saison ist klar umrissen: „Wir wollen den Klassenerhalt“, sagt Trainer Ouassim Landoulsi. Der muss 14 Neuzugänge einbauen und mit den acht verbliebenen Akteuren versuchen, dass daraus schnell eine schlagkräftige Einheit wird.

 Bei der Auswahl der Neuzugänge gab es folgende Kriterien: „Sie müssen charakterlich zu uns passen“, erklärt der 29-jährige B-Lizenzler aus Lippstadt. Dabei wurden potenzielle Neuzugänge durch einen SVW-Scout gesichtet und später kontaktiert. Die Spannbreite der abgebenden Vereine ist groß. 

Über Rot-Weiss Essen und dem VfL Bochum aus dem Ruhrgebiet, der Hammer SpVg und Westfalia Rhynern aus der Nachbarschaft über den Zweitliga-Nachwuchs des SC Paderborn und vornehmlich Spielern des SV Lippstadt setzen sich die Neuzugänge zusammen. 

Dazu hat Trainer Landoulsi darauf geachtet, dass sie etwa zur einen Hälfte aus dem Jung- und zur anderen aus dem Altjahrgang stammen. Damit soll gewährleistet sein, dass durch die Älteren eine größere Robustheit ins Team kommt und sich die Jüngeren schon an die höhere Altersstufe gewöhnen. 

Viele Tests geplant

 Auch wenn die Vorgabe heißt, die Klasse zu halten, soll sich der SVW dennoch nicht nur hinten rein stellen im Vergleich mit den Nachwuchsteams hauptsächlich von Regional- und Oberligisten. 

Bis zum Saisonstart steht ein umfangreiches Testspielprogramm an. Nach dem Auftakt am Sonntag bei den A-Kreisliga-Senioren von Germania Hovestadt (6:1-Erfolg) steht etwa am kommenden Samstag ein Doppeltest gegen die in der A-Junioren-Bundesliga spielenden Teams von DSC Arminia Bielefeld und TSV Alemannia Aachen an – viele weitere Partien folgen bis zur Mission Klassenerhalt, die am 6. September startet.

Die Neuzugänge: Tjark Wrede (Hammer Spvg, Innenverteidiger), Thomas Wagner (SV Lippstadt, offensives Mittelfeld), Sevkan Coskun (SV Lippstadt, off. Mittelfeld), Oliver Niedbala (VfL Bochum, Mittelfeld), Jonas Trebing (RW Essen, Torwart), Jesper Beckhoff (Hombrucher SV, Außenverteidiger), Jannis Völgel, (SV Lippstadt, Mittelfeld), Francesco Pannucci (RW Ahlen, Mittelfeld), Elyesa Bektas (SV Lippstadt, Mittelfeld), Elias Rienermann (SV Lippstadt, Innenverteidiger), Elias Ponomarenko (SC Paderborn, Innenverteidiger), Arbi Naijp, (SF Siegen, Außenverteidiger), Ansgar Brüggemann (Westfalia Rhynern, Mittelstürmer), Alen Dedeic (Hammer SpVg, Stürmer) 

Die bisherigen Spieler: Tzemral Brampali (Mittefeld), Noha Strathaus (Torwart), Nick Neitzner (Mittelfeld), Kevin Mehlhorn (Mittefeld), Justin Wienke (Torwart), Jassir Chamdin (Außenverteidiger), Janni Mitakezos (Stürmer), David Kampa (Innenverteidiger)

Trainer: Ouassim Landoulsi (im zweiten Jahr), Co-Trainer: Alessandro Pannucci und Rene Diasonama

Testspiele: 8.8., 11 Uhr daheim gegen DSC Arminia Bielefeld U19; 8.8., 16 Uhr daheim gegen Alemannia Aachen; 9.8.: daheim gegen DJK Mastbruch; 15.8.: daheim gegen KSV Baunatal; 16.8. daheim gegen JFV Calenberger Land U19; 22.8.: daheim gegen SV Heide Paderborn: 23.8. bei SF Ostinghausen; 29.8.: RW Essen U17

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare