Veh: Saftiger Konter auf Stichelei aus Hamburg

+
Armin Veh.

Frankfurt - Vor dem Endspurt im Europacup-Rennen hat Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh mit markigen Worten die Aussagen aus dem Lager des Konkurrenten Hamburger SV gekontert.

 „Ich habe gelesen, der Trainer aus Hamburg hat gesagt: Wir haben den Druck. Dazu fällt mir nichts mehr ein. Wir haben hier einen Etat von 25 Millionen. Das haben die in diesem Jahr an Schulden gemacht“, meinte der 52-Jährige einen Tag vor dem letzten Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr).

Der Eintracht fehlt als Tabellensechster nur noch ein Punkt, um die Europa League zu erreichen. Im Falle einer Niederlage gegen Wolfsburg könnte der HSV mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen aber noch an dem Aufsteiger vorbeiziehen. „Wir haben nicht viel zu verlieren, Frankfurt dagegen schon“, hatte der Hamburger Trainer Thorsten Fink am Donnerstag zu dieser Ausgangslage gesagt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare